Bilder und Infos zu Philips Hue Centura und Fugato geleakt

Smarte Einbaustrahler und Licht-Spots für die Decke 1 Min. lesen
News philips  / Robin Cromberg
Bild: Philips

Die neuen Hue-Lösungen von Philips, Centura und Fugato, wurden zwar bislang noch nicht offiziell vorgestellt, konnten aber vorübergehend in aller Ausführlichkeit bei einigen Online-Händlern begutachtet werden. Bei den neuen Leuchten handelt es sich um einen Einbaustrahler und Licht-Spots für die Decke.

Neue Strahler und Spots von Philips Hue stehen vor der Tür

Inzwischen sind die Produktseiten nicht mehr erreichbar, sollten doch die gezeigten Produkte noch garnicht der Öffentlichkeit präsentiert werden. Und doch gelang es einigen findigen Blogs wie smartlights.de, bereits erstes Bildmaterial der neuen Leuchten Philips Hue Centura und Hue Fugato zu sichten.

Caschys Blog zufolge sollen die Centura-Einbaustrahler bereits für den 9. September geplant und je nach Ausführung ab 64,95 Euro zu haben sein. Die Strahler sollen wie gehabt per Hue Sync mit Musik, Filmen und Spielen synchronisiert werden und 16 Millionen Farben über die Hue App darstellen können. Bis zu 10 Lampen sollen sich über eine Fernbedienung in einem Raum bedienen dimmen und bedienen lassen.

Philips Hue FugatoBild: smartlights.de

Ebenfalls unbeabsichtigt in Umlauf geraten sind mehrere Bilder und Angaben zu den neuen Philips Hue Fugato Spot-Leuchten. Diese werden je nach Spot-Zahl ab 89,95 und etwa zur gleichen Zeit wie die Centura-Strahler im Handel erwartet. Auch Fugato lässt sich mit Musik, Filmen und Spielen synchronisieren, die Steuerung läuft über Bluetooth und Hue Bridge.


Quellen :

smartlights.de
smartlights.de (2)
Cashys Blog


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.