Chromecast feiert sechsjähriges Jubiläum

Google liefert 10 Tipps und Tricks für Chromecast-Nutzer 1 Min. lesen
News google  / Robin Cromberg

Chromecast feiert seinen sechsten Geburtstag. Zur Feier des Tages fasst der neueste Eintrag im Google-Blog die wichtigsten Funktionen und Neuerungen vor, die in jüngster Vergangenheit Einzug gehalten haben.

Als Chromecast vor 6 Jahren erstmals vorgestellt wurde, sollte der Streaming-Adapter die Revolution für das Smart-Home und insbesondere für Smart-TVs bringen. Mit Chromecast lassen sich Filme, Fernsehserien und YouTube-Videos auf unkomplizierte Weise über zahlreiche Geräte und in bis zu 4K-Auflösung streamen.

Amazon Prime Video ist mit an Bord

Anlässlich des sechsten Geburtstages fasst der offizielle Google Blog noch einmal zehn Funktionen des Chromecast zusammen, die das Leben einfacher machen sollen. Neben klassischen oder bekannten Funktionen wie dem Teilen des Smartphone-Bildes auf dem großen TV-Bildschirm oder der Sprachsteuerung, gehören zu diesen 10 Tipps und Tricks auch vielleicht weniger bekannte Neuerungen des Streaming-Adapters. So zählt der Streaming-Dienst Amazon Prime Video seit neuestem zum Partnerprogramm und lässt sich neben Netflix, YouTube, Maxdome und Co. von überall aus abrufen. Auch wird auf die umfangreichen Funktionen der Google Home-Vernetzung verwiesen. Ein Sprachbefehl soll so die selbst festgelegten Aktionen von Beleuchtung, TV-Geräten und mehr auslösen.

Vor einigen Monaten hat Google zudem den Spiele-Streaming-Dienst Google Stadia vorgestellt. Während die Cloud-Gaming-Funktionen am PC oder Mobilgerät über den Chrome-Browser laufen, kommt am Fernseher ebenfalls Chromecast zum Einsatz.



Quelle : Google


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.