Der Smartphone-Markt verändert sich – Huawei steigert sich deutlich, Apple muss einstecken

2 Min. lesen
News  / Leonardo Ziaja

Von Jahr zu Jahr prescht Huawei immer weiter voran und erlangte auch im letzten Quartal wieder neue Anteile im hart umkämpften Smartphone-Markt. Der chinesische Hersteller schiebt sich wieder an Apple vorbei und konnte seine Verkäufe im ersten Quartal 2019 um 50% gegenüber letztem Jahr steigern. Samsung bleibt dabei weiterhin Marktführer, muss nun jedoch um seine Krone kämpfen.

Huawei kann sich auf Platz 2 steigern

Huawei verkaufte im Q1 2019 rund 59,1 Millionen Smartphones und kommt dadurch auf einen Marktanteil von 19 Prozent. Während Huawei in den USA weiterhin nicht so richtig Fuß fassen kann, kann sich der Hersteller besonders im asiatischen Heimatmarkt und in Europa steigern. Samsung muss leider einen Rückgang der Smartphone-Verkäufe um 8% auf ca. 72 Millionen Geräte einstecken. Der Marktanteil liegt bei rund 23,1%, der Abstand zu Huawei wird also kleiner.

(Bild: Counterpoint Research)

Apple verliert kräftig Marktanteil im ersten Quartal

Apple rutscht wieder auf den dritten Platz ab, der iPhone-Absatz ist um ca. 30% auf ungefähr 36 – 43 Millionen Geräte gesunken. Genaue Angaben gibt es leider nicht, Apple rückt hierzu keine konkreten Absatzzahlen raus. Hinweise dafür liefert jedoch der iPhone-Umsatz, der im vergangenen Quartal um 17,3 Prozent auf 31 Milliarden US-$ gefallen ist. Den Rückgang federt Apple wohl mit dem höheren Durchschnittspreis der iOS-Smartphones ab.

(Bild: IDC)

HTC, LG und Sony spielen kaum noch eine Rolle

Hinter Apple liegt zunächst Xiaomi mit einem Anteil von rund 8% und 25 Millionen ausgelieferten Smartphones. Anschließend folgen Vivo und Oppo, die beiden zum chinesischen Konzern BBK Electronics gehören. Mittlerweile weit abgeschlagen sind HTC, LG und Sony, die kaum noch eine Rolle spielen.

(Bild: Counterpoint Research)

Wie geht es weiter?

Die Zahlen zeigen ganz eindeutig, dass Huawei sich den zweiten Platz sichern möchte und auf lange Sicht hinaus Marktführer werden will. Allein die jährliche Steigerung zeigt, wie sehr sich der Hersteller darum bemüht – trotz leicht zurückgehendem Smartphone-Markt. Wie sich der Markt in den nächsten Jahren entwickeln wird, ist natürlich ungewiss. Huawei wird aber weiterhin mit Innovationen und Highend-Geräten um neue Anteile buhlen. Spannend wird es in Hinsicht auf den Trend „faltbare Smartphones“, der für Samsung zunächst einmal nach hinten losging. Wie sich der Konkurrent von Huawei schlagen wird, wird sich in den nächsten Monaten zeigen.


Quellen :

IDC
Counterpoint Research
Canalys


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.