Fotos zeigen Samsung Klapp-Smartphone im Clamshell-Design

Konkurrenz für das Motorola Razr 1 Min. lesen
News samsung  / Niklas Ludwig
Bild: Weibo

Auf der chinesischen Internetplattform Weibo sind Fotos aufgetaucht, die das neue Klapp-Smartphone von Samsung zeigen sollen. Das Smartphone im sogenannten Clamshell-Design weist tatsächlich eine starke Ähnlichkeit zu einem von Samsung angeteaserten Gerät auf.

Nach den Falt-Smartphones folgen Klapp-Smartphones

Motorola hat mit dem Razr 2019 eine Handy-Ikone wiederbelebt. Das Smartphone lässt sich wie das Ursprungsmodell aus dem Jahr 2003 mittig zuklappen, besitzt auf der Innenseite allerdings einen flexiblen OLED-Bildschirm und keine physischen Tasten mehr.


Samsung hat ein vergleichbares Smartphone bereits in einem Video angeteasert. Zu diesem sind Bilder aufgetaucht, die das Smartphone im aus- und eingeklappten Zustand zeigen. Es fehlt allerdings eine Ansicht, um erkennen zu können, ob im eingeklappten Zustand noch ein Spalt zwischen den beiden Display-Hälften vorhanden ist.

Flexibler Bildschirm mit Punch-Hole

Im Gegensatz zum Razr 2019 kommt das Klapp-Smartphone von Samsung ohne einen großen Balken am unteren Bildschirmrand aus. Der Bildschirm ist stattdessen von einem recht schmalen Rand umgeben, wenngleich normale Smartphones in diesem Punkt weiter fortgeschritten sind. Für die Selfie-Kamera wurde ähnlich wie beim Galaxy Note 10 ein kleines Loch in den Bildschirm gestanzt.

Galaxy ClamshellDas Klapp-Smartphone besitzt ein kleines Zusatzdisplay, das unter anderem die Uhrzeit anzeigt. (Bild: Weibo)

Das Samsung Clamshell-Smartphone scheint im eingeklappten Zustand einen kleinen Bildschirm zu besitzen, der Auskunft über die Uhrzeit und eingehende Nachrichten gibt. Neben diesem Zusatzbildschirm befinden sich zwei Kameralinsen und ein LED-Blitz. Das Klapp-Smartphone würde im Vergleich mit dem Galaxy Fold somit deutlich weniger Sensoren bieten. Samsungs erstes Falt-Smartphone kann auf insgesamt sechs Sensoren zurückgreifen.

Das Samsung Klapp-Smartphone im Clamshell-Design soll im Februar zusammen mit dem Galaxy S11 auf einem Unpacked Event in San Francisco vorgestellt werden.



Quelle : The Verge


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.