FritzOS 7.10 soll mehr Leistung und Komfort bringen

Software-Update für Router und Repeater 2 Min. lesen
News  / Alexander Lickfeld
FritzOS 7.10

Mit dem Update auf das FritzOS 7.10 sollen bei der FritzBox 7590, 7580 und dem FritzRepeater 1750E diverse Verbesserungen und Neuerungen in den Bereichen Gastzugang, WLAN-Mesh und VPN in Kraft treten.

Bessere WLAN-Mesh-Performance

Durch das neue Software-Update auf FritzOS 7.10 soll die WLAN-Mesh-Performance erheblich verbessert werden. Das Fritz-Mesh-System kann die WLAN-Geräte nun aktiv zwischen Router, Repeater und WLAN-Produkten steuern (Access Point Steering / WLAN Mesh Steering). Dadurch sollen WLAN-Geräte wie Smartphones, die die Standards 11v/k unterstützen, überall stabil laufen. Zusätzlich erhalten Anwender, die mehrere FritzBoxen betreiben, neue Möglichkeiten im Bereich Telefonie-Mesh. So verfügen mit dem Update alle Router im Mesh über ein gemeinsames Telefonbuch, auf das die Anwender zugreifen können.

fritzbox-7580-vorderseiteDas FritzOS 7.10 soll eine Reihe an Neuerungen mit sich bringen und ist unter anderem für die Fritzbox 7580 erhältlich.

Außerdem können wichtige Ereignisse im Heimnetz jetzt auch automatisch an eine hinterlegte E-Mail-Adresse gesendet werden. Auch in Sachen WLAN-Gastzugang gibt es Neuerungen: Das FritzFon zeigt im Display jetzt einen QR-Code an, worüber sich Gäste schnell und unkompliziert in das Netzwerk einloggen können. Zusätzlich können dort auch die Zugangsdaten angezeigt oder WPS ausgelöst werden. Darüber hinaus können am Telefon mit der neuen Version Musiktitel vor- bzw. zurückgespult und Rufnummern gesperrt werden.

Mit dem FritzOS 7.10 können sich laut Hersteller außerdem wesentlich mehr Geräte im Hotspot anmelden. Des Weiteren soll die neue Version auch die VPN-Funktionen des Routers verbessern. VPN-Verbindungen lassen sich jetzt individuell benennen und die Funktion „Full Tunneling“ wurde hinzugefügt. Damit soll der gesamte Netzwerk-Traffic über die VPN-Verbindung der Gegenstelle laufen können.

Update ab sofort verfügbar

Das Update auf die Version 7.10 ist ab sofort verfügbar und kann über die Benutzeroberfläche der FritzBox heruntergeladen werden. Laut AVM können aktuell nur die FritzBox 7590, 7580 (zum Testbericht) und der FritzRepeater 1750E das FritzOS 7.10 aufspielen.



Quelle : AVM Pressemitteilung


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.