GeForce Super: RTX Refresh soll ab dem 9. Juli verfügbar sein

Nvidias Antwort auf die Radeon RX 5700 1 Min. lesen
News nvidia  / Niklas Ludwig

Nvidia hat vor einem Monat erstmals GeForce Super angeteasert, genauere Informationen blieb uns die Grafikkarten-Schmiede jedoch schuldig. Inzwischen verdichten sich die Gerüchte, dass es sich um einen RTX-Refresh handeln könnte, um AMDs neue Radeon RX 5700 (XT) Grafikkarten zu kontern.

RTX Refresh erhält zusätzliche Shader- und Textureinheiten

AMD bringt am 7. Juli 2019 die Radeon RX 5700-Serie in die Händlerregale, was Nvidia allem Anschein nach als Grund nimmt, seinen GeForce RTX-Grafikkarten der Turing-Generation einer Frischzellenkur zu unterziehen.

Bisherigen Gerüchten und Informationen zufolge gestalten sich die technischen Änderungen wie folgt: Die GeForce RTX 2060 Super kann 2.176 anstelle von 1.920 Shader-Einheiten vorweisen. Außerdem erhöht sich die Anzahl der Textureinheiten von 120 auf 136 Stück.

Bei der GeForce RTX 2070 Super sind fortan 2.560 anstelle von 2.304 Shader-Einheiten integriert. Statt 144 Textureinheiten gibt es derer 160 Stück.

Es soll außerdem einen Refresh der RTX 2080 geben, bei dem die Anzahl der Shader-Einheiten von 2.944 auf 3.072 Stück steigt. Die Textureinheiten bohrt Nivida von 184 auf 192 Stück auf.

GeForce Super: Preise & Verfügbarkeit

Preislich sollen die GeForce Super-Grafikkarten auf dem Niveau ihrer Vorgänger mit selektierten A-Chip liegen. Die RTX 2080 Super würde somit knapp 800 US-Dollar kosten, für die RTX 2070 werden rund 600 US-Dollar und für die RTX 2060 Super rund 430 US-Dollar fällig.

Die GeForce Super-Grafikkarten werden laut Wccftech am 2. Juli 2019 offiziell von Nivida angekündigt. Am 9. Juli 2019 soll bereits der Markstart der GeForce RTX 2060 Super und der GeForce RTX 2070 Super erfolgen. Die GeForce RTX 2080 Super soll das Line-up mit leichter Verzögerung ab dem 21. Juli 2019 komplettieren.

 


Quellen :

Gamestar
Wccftech


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.