Google Pixel 4 XL: Diese Features sind bekannt

Das Design und alle technischen Daten im Überblick 3 Min. lesen
News google  / Michael Faßbender

Es begann mit Videos von vietnamesischen Youtubern, doch mittlerweile gibt es eigentlich kaum etwas was wir noch nicht über das neue Google Pixel 4 XL wissen. Dabei findet die offizielle Vorstellung der neuen Handsets von Google erst am 15. Oktober statt. In diesem Beitrag verschaffen wir euch einen Überblick und fassen noch einmal alles zusammen, was bis jetzt über die neuen Pixel 4 Geräte bekannt ist.

Technische Details

Das neue Pixel 4 XL besitzt ein 6,3 Zoll AMOLED-Display mit einer 1.440 x 3.040 Pixel QHD+ Auflösung. Dieses hat eine 90 Hz Bildwiederholrate und ist dank einer Option namens Smooth Display, welche automatisch den dargestellten Inhalt erkennt und die Hertz-Zahl diesem anpasst, energiesparender als reine 90 Hz-Bildschirme. Eine Funktion namens Ambient EQ soll die Farbtemperatur des Bildschirms der Umgebung anpassen. Das kleinere Pixel 4 besitzt dieselben Funktionen, das Display ist jedoch nur 5,7 Zoll groß und nur mit FullHD+ auf. Im Gegensatz zu vielen anderen aktuellen Smartphones scheinen die Google Pixel jedoch keinen Fingerabdrucksensor im Display besitzen. Stattdessen soll sich das Gerät lediglich über Passwort, Pin oder Gesichtserkennung entsperren lassen.

Das kleinere Handset soll über ein 2800 mAh Akku verfügen, während das XL einen wesentlich größeren 3700 mAh Akku zu beherbergen scheint. In beiden Geräten soll ein Snapdragon 855 SoC werkeln, der von 6 GB RAM unterstützt wird. Hinzu kommt der Speicher, der Nutzern wahlweise in 64 GB oder 128 GB zur Verfügung stehen soll. Aufgeladen wird der Akku über einen USB-C -Anschluss, während Ton über Stereo-Lautsprecher ausgegeben werden soll. Die Sicherheit des Geräts soll durch einen Titan M Sicherheitsmodul gewährleistet werden.

Google Pixel 4

Die neuen Handsets in den drei bekannten Farben (Bild: XDA Developers)

Kamera

Im Bereich Kamera sollen beide Smartphones ebenfalls die gleiche Ausstattung besitzen. Auch hier hat der Hersteller scheinbar eine andere Herangehensweise als die Konkurrenz, denn die neuen Google Pixel 4 Handsets besitzen nur zwei Kamerasensoren im Gegensatz zu drei oder vier, wie es bei den meisten anderen neuen Smartphones der Fall ist. Dabei handelt es sich um einen 12 MP Dual Pixel Hauptsensor sowie eine 16 MP Telefotolinse. Die Frontkamera soll mit 8 MP auflösen soll. Leaks lassen jedoch vermuten, dass die neuen Geräte noch immer keine Videos mit 4K 60fps aufnehmen können. Stattdessen sollen UltraHD-Videos noch immer auf 30 Bilder pro Sekunde limitiert sein. Das Portal 9to5Google hat es geschafft einige Fotos zu finden, welche mit der Kamera des neuen Google Pixel geschossen wurden.

Design

Designtechnisch setzt Google bei den neuen Smartphones noch immer auf einen dickeren Rahmen auf der Oberseite, in denen ein Speaker und die Frontkamera sitzt. Das wirkt ein wenig altbacken, dafür erhalten Nutzer durch einen nach vorne gerichteten Lautsprecher, eine bessere Audioqualität. Die Ränder an den Seiten und unten sind hingegen sehr schmal, wodurch die Front noch immer clean wirkt. Durch die Youtubevideos haben wir bereits die ersten beiden Farben namens Just Black und Clearly White kennengelernt. Google selbst hat durch eine Werbung am Times Square eine dritte Farbe namens Oh So Orange bestätigt.

Dank Informationen des irischen Händlers Elara könnne wir einen Preis von ca. 820 Euro für das Google Pixel 4 erwarten, während das Google Pixel 4 XL mit ungefähr 1.120 Euro etwa 300 Euro teurer sein soll.

 


Quellen :

GSMArena
theinnquirer


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.