Obwohl das neue Honor View 20 schon seit einigen Wochen im Netz kursiert und sogar auf der CES 2019 in Las Vegas zu sehen war, hat die Huawei-Marke das neue Smartphone heute offiziell in Paris vorgestellt. Wir haben euch die wichtigsten Infos nochmal zusammengefasst!

Das Honor View 20 – Hardware und Features

Der Nachfolger des Honor View 10 setzt auf ein 6,4 Zoll großes IPS-LCD mit einer FullHD+ Auflösung von 2.310 x 1.080 Pixeln. Das Display kommt im 19,5:9-Format daher und erreicht ca. 398 ppi. Die Besonderheit: es gibt keine Notch, denn das Honor View 20 ist das erste Smartphone mit „Loch-Display“ auf dem Markt. Honor hat die Frontkamera also mit einem Loch-Ausschnitt in der linken oberen Ecke platziert.

Im Inneren sitzt ein HiSilicon Kirin 980 SoC, der einer der ersten Chips im 7nm-Verfahren ist und über acht Kerne verfügt. Der Kirin 980 kam übrigens zuerst im Huawei Mate 20 Pro (Test) zum Einsatz und ist der aktuelle Highend-Prozessor aus dem Hause Huawei. Speziell für Gaming hat Honor den GPU Turbo 2.0 integriert, der die Gaming-Leistung nochmals erhöhen soll. Als Beispiel nennt Honor den Fortnite 60FPS Modus, bei dem das Honor View 20 ca. 59 FPS im Durchschnitt erreichen soll. Zudem gibt es einen exklusiven Fortnite „Guard“ Skin. Der interne Speicher fasst bis zu 128 Gigabyte und kann nicht mit einer Speicherkarte erweitert werden, der Arbeitsspeicher bietet 6 Gigabyte.

48 Megapixel für ultraklare Bilder + 3D-Sensor

Die Kamera basiert auf einem Dual-Setup, dessen Hauptsensor mit satten 48 Megapixeln ausgestattet ist. Der Sensor bietet eine Blende von f/1.8 und kommt mit einem PDAF daher. Die zweite „Linse“ ist ein 3D-Sensor, der sowohl für den Portrait-Modus aber auch 3D-Scans genutzt werden soll. Der Sensor kann beispielsweise, ähnlich wie Xbox Kinect damals, den menschlichen Körper erkennen und Körperteile unterscheiden. Honor zeigt dafür eine Demo mit einem Ski-Spiel, das von einer vor der Kamera stehenden Person gesteuert wurde. Die Frontkamera bietet 25 Megapixel und eine Blende von f/2.0.

Der fest verbaute Akku fasst 4.000 mAh und kann mit bis zu 22,5 W schnellgeladen werden. Laut Honor sollen 55% in 30 Minuten erreicht werden. Wireless-Charging ist leider nicht möglich. On Top gibt es noch den PC-Modus, den wir schon von einigen Huawei-Modellen wie beispielsweise dem Huawei P20 Pro (Test) kennen. Damit kann das Smartphone an einen Monitor angeschlossen werden und als Desktop-Alternative genutzt werden. Weitere Features: Dual-Frequenzen GPS für ein noch genaueres Standort-Tracking, Triple Antenna WiFi sowie diverse AI-Anwendungen (z.B. AI Video Editor, AI Shopping oder AI Objects Identify).

Spezifikationen

ModellHonor View 20
Bildschirm6,4 Zoll IPS-LCD, 19,5:9-Format, mit Loch-Cutout
Auflösung2.310 x 1.080 Pixel, ca. 398 ppi
ProzessorHiSilicon Kirin 980 Octa-Core
GPUMali G76 MP10
Arbeitsspeicher6 GB
Interner Speicher128 GB, nicht erweiterbar
Akku4.000 mAh, fest verbaut
Quick-/Wireless-ChargingJa / Nein
KameraHinten: 48 MP, f/1.8 + TOF 3D-Kamera
Vorne: 25 MP, f/2.0
FingerabdrucksensorJa (Rückseite)
BetriebssystemAndroid 9 Pie + Magic UI 2.0.1
KonnektivitätWLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, NFC
SIMDual-SIM (2x Nano-SIM)
AnschlüsseUSB Typ-C 3.1, 3,5 mm Klinkenstecker
Abmessungen156,9 x 75,4 x 8,1 mm
Gewicht180 g
FarbenPhantom Blue, Magic Night Black, (Sea Blue, Red)
Preis569,00 Euro (6+128)
649,00 Euro (8+256)

Preis und Verfügbarkeit

Das Honor View 20 gibt es zum Preis von 569,00 Euro (UVP) mit 6 GB RAM + 128 GB ROM in den Farben Midnight Schwarz und Sapphire Blau. Ob und wann die rote Variante auf den deutschen Markt kommt, ist noch ungewiss. Darüber hinaus gibt es noch die Premium-Variante mit 8 GB RAM + 256 GB ROM zum Preis von 649,00 Euro (UVP).

 


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.