Huawei Mate 20 X 5G Smartphone mit Balong 5000 Modem präsentiert

Es kann also losgehen mit 5G in Deutschland! 2 Min. lesen
News huawei  / Leonardo Ziaja
Der große Fokus: da neue Balong 5000 Modem für den neuen Mobilfunkstandard 5G!

Endlich ist es auch in Deutschland soweit: neben den ersten Mobilfunktarifen für das neue 5G-Netz kommt nun offiziell ein weiteres Smartphone mit 5G-Modem dazu. Nach dem Samsung Galaxy S10 5G kündigte Huawei sein Mate 20 X 5G für Deutschland an (nicht zu verwechseln mit dem Huawei Mate X!) – wir haben die wichtigsten Details für euch zusammengefasst!

Das Huawei Mate 20 X 5G ist mit einem riesigen 7,2 Zoll OLED-Display ausgestattet, das mit 2.244 x 1.080 Pixeln auflöst und somit ca. 345 ppi erreicht. Im Inneren sitzt ein HiSilicon Kirin 980 Octa-Core Prozessor, den wir bereits aus dem Huawei P30 Pro (Testbericht) kennen. Dazu gesellen sich 8 GB LPDDR4X Arbeitsspeicher sowie 256 GB interner Speicher. Letzterer kann über eine NM-Karte um weitere 256 GB erweitert werden.

Neu ist hingegen das 7nm 5G-MultiMode-Modem Balong 5000, das niedrige Latenzzeiten und eine hohe Geschwindigkeit bieten soll. Zudem ist das Smartphone damit für Stand-Alone- und Non-Stand-Alone-Netzwerke kompatibel. Neben 5G wird natürlich auch 2G, 3G sowie 4G unterstützt.

Das neue Huawei Mate 20 X 5G kommt im schicken Emerald Green daher und kann besonders mit seinem großen Display beeindrucken.

Durch das separate Modem und eine angepasste Kühlung musste allerdings der Akku verkleinert werden, der gegenüber dem „normalen“ Mate 20 X eine Kapazität von 4.200 mAh statt 5.000 mAh bietet. Geladen wird das Smartphone per Huawei SuperCharge mit bis zu 40 Watt.

Die Kamera auf der Rückseite ist identisch zum kleineren Bruder, dem Huawei Mate 20 Pro (Testbericht). Neben einem Hauptsensor mit 40 Megapixeln (Weitwinkel, f/1.8) kommen ein 20 MP Sensor (Ultra-Weitwinkel, f/2.2) und ein 8 MP Sensor (Teleobjektiv, f/2.4) zum Einsatz. Die Frontkamera löst mit 24 Megapixeln (f/2.0) auf.

Als Betriebssystem kommt Android 9 Pie zum Einsatz, dazu gibt es noch die Huawei-eigene Benutzeroberfläche EMUI 9.1. Darüber hinaus bietet Huawei den M-Pen separat an, einen aktiven Stylus mit 4.096 Druckstufen. Bei einer Diagonale von 7,2 Zoll (vor einigen Jahren noch Tablet-Größe) kann ein digitaler Stift durchaus Sinn machen, beispielsweise für kreative Nutzer oder zum Mitschreiben in der Uni. Weitere Features sind Dual-Nano-SIM, WiFi-5 (802.11ac), Bluetooth 5.0 sowie GPS mit Dual-Frequenz (L1 + L5).

Preis und Verfügbarkeit

Das Huawei Mate 20 X 5G wird ab Anfang Juli 2019 in der Farbe Emerald Green an den Start gehen. Der Preis liegt bei 999 Euro (UVP), der Huawei M-Pen ist für 39,99 Euro (UVP) erhältlich. Das „normale“ Huawei Mate 20 X ist natürlich weiterhin erhältlich, beispielsweise bei Amazon.de*!

*Das ist ein Affiliate-Link. Mit dem Kauf über diesen Link kannst Du unsere Webseite einfach supporten – Vielen Dank!


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.