Huawei P30 Pro Firmware-Update mit Benachrichtigungen für das AlwaysOn-Display

1 Min. lesen
News huawei  / Leonardo Ziaja

Erst gestern Abend haben wir zusammen mit Marco vom Huawei-Blog über das neue Huawei P30 Pro gesprochen. Dabei war auch die fehlende Benachrichtigungs-LED ein lang diskutierter Punkt, der nun womöglich mit dem Always On Display eine Alternative finden wird. Bisher konnten dort jedoch Benachrichtigungen nur von einigen Huawei-Apps angezeigt werden, mit dem neusten Firmware-Update ändert sich das jedoch.

Das neue Update kam direkt während unserem Instagram-Livestream herein und hört auf den Namen „VOG-L29 9.1.0.124 (C431E4R2P2)“. Die „124“ ist somit das erste große und bereits auf dem Launch angekündigte Update. Schauen wir uns nun mal die Änderungen an:

Kamera:Optimiert die Kameraleistung in bestimmten Szenarien
Audio:Behebt ein Problem, bei dem Ton und Video während der Wiedergabe von im Freisprechmodus aufgenommenen Instagram-Videos nicht synchron sind
Eingabemethode:Behebt ein Problem, bei dem E-Mails mit Bildanhängen nicht korrekt gesendet wurden
Anzeige:Fügt die Anzeige von Benachrichtigungen von Drittanbieter-Apps bei ausgeschaltetem Bildschirm hinzu
Entsperren per Fingerabdruck:Verbessert die Leistung beim Entsperren per Fingerabdruck
Sicherheit:Integriert im März 2019 veröffentlichte Google-Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit

Neben kleineren Updates für die Kamera und den Fingerabdrucksensor ist besonders die Anpassung für das „AlwaysOn“-Display interessant. Durch die fehlende Benachrichtigungs-LED bietet sich nur noch das Feature „Anzeige stets aktiv“ an, so wie es Huawei nennt. Dabei wird neben der Uhrzeit auch der Akku-Status, das Datum sowie einige Benachrichtigungen angezeigt. Bisher wurden jedoch nur Huawei-eigene Apps unterstützt, mit dem Update werden endlich auch Drittanbieter-Apps angezeigt.

Das Update mit seinen neuen Funktionen ist jedoch vorerst nur dem Huawei P30 Pro vorbehalten. Ob und wann beispielsweise das Update für das „AlwaysOn“-Display auch andere Modelle erreichen wird, ist unklar – es wäre aber wünschenswert und wäre ein sinnvoller Schritt auf die Community zu. Wahrscheinlich müssen wir uns einfach nur ein wenig gedulden, bis das Huawei Mate 20 Pro oder Huawei P20 Pro ein ähnliches Update bekommen.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.