MSI präsentiert drei TRX40 Mainboards für Threadripper 3000

2 Min. lesen
News msi  / Niklas Ludwig
MSI-Creator-TRX40-Verpackung

MSI stellt drei TRX40 Mainboards für die Ryzen Threadripper 3000-Prozessoren vor. Zu den Highlights zählen Wi-Fi 6, 10-Gigabit-LAN und eine M.2 Xpander-Karte.

MSI Creator TRX40

Das MSI Creator TRX40 eignet sich laut Hersteller sowohl für Content Creator als auch für Gamer. Ein großer Kühlkörper soll die Spannungswandler und andere Komponenten zuverlässig kühlen. Die erweiterte Heatpipe und gestapelte Kühlfinnen sollen die Wärmeableitung maximieren.

MSI setzt auf eine Spannungsversorgung mit 16 Phasen, zwei 8-Pin-Stromanschlüsse sollen eine stabile Stromversorgung ermöglichen. Die MSI Core-Boost-Technologie stellt derweil die optimale Stromversorgung der einzelnen Bereiche des Prozessors sicher.

MSI-Creator-TRX40

Ein Lüfter mit Doppelkugellager soll für einen optimierten Luftstrom sorgen und somit eine höhere Lebensdauer gewährleisten. Die drei M.2-Slots werden ebenfalls durch Kühlkörper bedeckt, damit die Laufwerke ihre volle Leistung abrufen können.

Das MSI Creator TRX40 ist mit Dual-LAN, bestehend aus einem 10-Gigabit- sowie einen Gigabit-Anschluss, ausgestattet. Mit Wi-Fi 6 ist auch eine schnelle, drahtlose Lösung mit an Bord. Es gibt insgesamt 19 USB-Anschlüsse, sodass genügend Peripherie und externe Speichermedien angeschlossen werden können. Das Mainboard unterstützt außerdem USB 3.2 Gen2x2 mit 20 Gbit/s.

MSI TRX40 Pro 10G & TRX40 Pro Wifi

Das MSI TRX40 Pro 10G und TRX40 Pro WIFI wurden für den professionellen Einsatz sowie den Bürogebrauch entwickelt. MSI stattet die Platinen mit 12+3 Stromphasen sowie zwei 8-Pin-EPS-12V-Stromanschlüssen aus.

Die Heatpipe-Technologie und der Frozr-Kühlkörper sollen eine effiziente Kühlung bieten. Beide M.2-Slots sind jeweils mit einem M.2-Shield-Frozr-Kühlkörper versehen, um einer wärmebedingten Drosselung vorzubeugen.

MSI-TRX40-Pro

Das Dual-LAN enthält 2,5-Gigabit- und Gigabit-LAN und soll dadurch stabile Netzwerkverbindungen und einen schnellen Datentransfer bieten. Das TRX40 Pro 10G kann auf eine 10G-Super-LAN-Karte mit größerer Bandbreite und geringerer Latenz zurückgreifen, wohingegen beim MSI TRX40 Pro WIFI Wi-Fi 6 mit MU-MIMO-Technologie zum Einsatz kommt. Beide Mainboards werden mit einer M.2 Xpander Gen 4 Add-On-Karte ausgeliefert, die vier zusätzliche M.2 Slots bietet.

Die passenden Threadripper 3000 CPUs kommen am 25. November auf den Markt. Zu diesem Zeitpunkt sollte auch der Markstart der TRX40 Mainboards erfolgen.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.