MSI Radeon RX 5500 XT Gaming X & RX 5500 XT Mech offiziell angekündigt

Zwei Custom-Designs auf Basis von Navi 14 2 Min. lesen
News msi  / Niklas Ludwig
MSI RX 5500 Beitragsbild

Die ersten Custom-Designs zu der AMD Radeon RX 5500 XT trudeln in den Handel ein, darunter auch zwei Modelle von MSI. Das Top-Modell ist die MSI Radeon RX 5500 XT Gaming X, unter der sich die MSI RX 5500 XT Mech ansiedelt.

AMD Radeon RX 5500 mit Navi 14

AMD hat vor zwei Monaten die Radeon RX 5500 XT vorgestellt. Die Grafikkarte zielt vor allem auf die GeForce GTX 1650 ab und ist zum Spielen in Full HD-Auflösung konzipiert. Board-Partner wie MSI kündigen jetzt eigene Custom-Designs auf Basis des Navi 14-Chips mit RDNA-Architektur.

MSI Radeon RX 5500 XT Gaming X

Die MSI Radeon RX 5500 XT Gaming X besitzt einen Basistakt von 1.685 MHz und kann per Boost-Takt bis zu 1.845 MHz schnell werden. Sie unterstützt wie alle neueren Radeon Grafikkarten bereits PCI Express 4.0.

MSI Radeon RX 5500 XT GAMING X

MSI verpasst der Gaming X-Serie ein Upgrade in Form der Power Allocation Technologie (PAT). Die Technologie sorgt dafür, dass die Stromversorgung der Grafikkarte hauptsächlich über den einzelnen 8-Pin-Stecker, also das Netzteil, und nicht den PCIe-Slot erfolgt. Laut MSI gewährleistet PAT eine geregelte Energieversorgung und verhindert Probleme mit dem Mainboard.

Ein Twin Frozr 7-Kühler soll eine „hervorragende Balance zwischen Kühlung und geringer Lautstärke“ bieten. Die beiden Lüfter werden bei geringer Last gestoppt, sodass ein lautloser Betrieb erreicht wird. Wärmeleitpads auf der Rückseite übertragen zudem einen Teil der Abwärme auf die Backplate, was die Kühlung weiter verbessern soll.

Radeon RX 5500 XT GAMING X Rueckseite

RGB-LEDs erzeugen im Betrieb Lichteffekte, die über die Dragon Center Software anpassbar sind. Zum Anschluss von Monitoren stehen drei DisplayPort-Anschlüsse sowie ein einzelner HDMI-Anschluss zur Verfügung.

MSI Radeon RX 5500 XT Mech

Die MSI Radeon RX 5500 XT Mech nutzt ein weiterentwickeltes Ventus-Design. MSI hält sich derzeit noch mit Informationen zu der Grafikkarte bedeckt.

Es fehlen beispielsweise die Angaben zu den Taktfrequenzen und Eigenschaften wie den Kühler. MSI verspricht lediglich eine exzellente Kühlleistung und geringe Geräuschentwicklung der beiden Torx 3.0-Lüfter.

Die MSI Radeon RX 5500 XT Gaming X wird zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 259 Euro angeboten. Den Preis für die RX 5500 XT Mech gibt MSI mit 219 Euro an.


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.