Neue Display-Technologie: LG Signage macht jedes Fenster zu einem Bildschirm

1 Min. lesen
News lg  / Leonardo Ziaja

LG ist besonders für seine Display-Technologien bekannt und setzt diese beispielsweise in TV-Geräten und Smartphones ein. Bildschirme werden jedoch vermehrt auch in der Werbebranche eingesetzt, in der LG nun die „Signage-Revolution“ ausrufen möchte.

Eine transparente, selbstklebende LED-Farbfolie verwandelt nahezu jede Glasoberfläche in ein Display, egal ob Schaufenster, Glaswände oder andere Glas-Elemente. Ein Schaufenster kann so beispielsweise noch mehr für Aufmerksamkeit sorgen, obwohl die Waren weiterhin für den Kunden sichtbar sind.

Für den Privatanwender könnte diese LED-Farbfolie natürlich auch interessant werden, es braucht ganz einfach nur eine Glasfläche. PC-Enthusiasten könnten so beispielsweise das Glas-Seitenteil mit auffälligen Effekten schmücken.

Flexibel anpassbar und mit bis zu 1,7 Mio. Farben

Die Folie ist flexibel einsetzbar und kann parallel zum Rand angepasst werden. Darüber hinaus kann sie horizontal wie vertikal angeordnet werden, passend zum jeweiligen Einsatzzweck. Auch für konvexe Flächen ist die Farbfolie geeignet, LG gibt hierbei einen Radius von max. 1.000R an. Für Außenfenster ist ein UV-Schutz integriert, der die Leuchtkraft aufrechterhalten soll.

(Foto: LG)

Laut LG bietet die Farbfolie bis zu 1,7 Mio. Farben und 120 Graustufen. Die Helligkeit ist für Innenräume angepasst und soll sowohl Fotos als auch Videos eindrucksvoll darstellen. LG gibt die Transparenz mit 73% an, die vorhandene Lichtstimmung soll dadurch nicht beeinflusst werden. Ausgeschaltet ist die Folie wohl kaum erkennbar. Der „Pixel Pitch“, also der Abstand zwischen den einzelnen Pixeln, liegt bei 24 mm.

Inhalte werden der Farbfolie über den integrierten Media-Player oder eine entsprechende Digital-Signage-Plattform zugespielt. Die Farbfolie ist also primär an Geschäftskunden und den professionellen Einsatz gerichtet. Wenn sich diese Technik weiterentwickelt, könnte so ein Display durchaus auch für Privatanwender interessant werden – wir sind gespannt!


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.