OnePlus 7T: neues Smartphone mit Snapdragon 855 Plus und 90 Hz AMOLED

2 Min. lesen
News oneplus  / Leonardo Ziaja

Erst im Mai hat OnePlus zwei neue Smartphones vorgestellt, darunter das neue Topmodell OnePlus 7 Pro. Durch die neue „2 Geräte“-Strategie ist das normale 7er allerdings etwas untergegangen, weswegen der chinesische Hersteller nun das neue OnePlus 7T vorstellt. Es bekommt kleinere Upgrades spendiert und holt so gegenüber dem Pro-Modell deutlich auf.

Das OnePlus 7T ist mit einem 6,55 Zoll großen Fluid AMOLED ausgestattet, das mit 2.400 x 1.080 Pixel auflöst. Dadurch erreicht es eine Pixeldichte von 402 ppi bei einem Seitenverhältnis von 20:9. Das Besondere: wie schon das OnePlus 7 Pro (Testbericht) bekommt nun auch das OnePlus 7T die Bildwiederholfrequenz von 90 Hz. Das sorgt in erster Linie für eine flüssigere Darstellung, die sich besonders beim Scrollen oder Spielen bemerkbar macht. Dazu gibt es dann HDR10+ und eine maximale Helligkeit von 1.000 Nits.

Neues Design auf der Rückseite mit mattem Glas-Finish

Geschützt wird die Front von Corning Gorilla Glass, auf der Rückseite kommt ebenfalls das widerstandsfähige Material zum Einsatz. Dort ist auch das neuartige Design zu erkennen, für das sich OnePlus beim 7T entschieden hat. Das Glas ist wieder matt gehalten und reflektiert das Licht in „Frosted Silver“ oder „Glacier Blue“. Die Kamera ist nun in einem runden Element eingefasst und besitzt neuerdings drei Sensoren.

Der Hauptsensor löst mit bis zu 48 Megapixel auf und basiert auf einem Sony IMX586 (f/1.6, OIS + EIS). Dazu gesellen sich ein Telephoto-Sensor mit 12 Megapixel (f/2.2, 2x optischer Zoom) sowie ein Ultraweitwinkel-Sensor mit 16 Megapixel (f/2.2, 117 Grad). Auch die App wurde nochmal verbessert, mit dem Makro-Modus kann der Nutzer nun auf bis zu 2,5 Zentimeter an ein Objekt herangehen. Auf der Front kommt ein Sony IMX471 mit 16 Megapixeln (f/2.0, EIS) zum Einsatz.

Neuer Snapdragon 855 Plus ist mit dabei!

Auch beim Prozessor gibt es ein kleines, aber effektives Update. Der bisherige Qualcomm Snapdragon 855 wird nun vom Snapdragon 855 Plus abgelöst. Dieser bietet eine leicht höhere Taktfrequenz von bis zu 2.96 GHz und bringt somit nochmal ein bisschen mehr Leistung mit. Dazu gibt es eine Adreno 640 Grafikeinheit sowie 8 GB LPDDR4X Arbeitsspeicher und 128/256 GB internen UFS 3.0 (2-Lane) Speicher.

Der Akku leistet nun bis zu 3.800 mAh und kann über „Warp Charge 30T“ mit bis zu 30 Watt geladen werden. Laut OnePlus ist das 7T innerhalb von 60 Minuten komplett geladen und soll dabei nicht übermäßig warm werden, auch wenn ein grafisch intensives Spiel läuft.

Weitere Features: Stereo-Sound inklusive Dolby Atmos, In-Display Fingerabdrucksensor, Dual-SIM sowie ein Alert Slider. Dazu gibt es Bluetooth 5.0, NFC und diverse Standort-Systeme (GPS L1+L5, Glonass, Galileo E1+E5a, Beidou, A-GPS). Als Betriebssystem kommt Android 10 mit OxygenOS zum Einsatz.

Preis und Verfügbarkeit

Leider kann OnePlus aktuell noch keinen Preis für Europa nennen, denn das OnePlus 7T wurde bisher nur für den indischen Markt vorgestellt. Dort startet das Smartphone bei ₹37.999, was umgerechnet ungefähr 500 Euro sind. Der europäische Launch soll dann am 10. Oktober folgen, dann wird es wohl auch das Update-Modell des OnePlus 7 Pro (Test) geben.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.