Patriot stellt Viper 4 Blackout DDR4-Speichermodule mit X570- und Ryzen-3000-Unterstützung vor

RAM-Kits für Overclocker 1 Min. lesen
News patriot  / Robin Cromberg
Viper 4 Blackout RAM Beitragsbild

Patriot stellt die neuen Viper 4 Blackout DDR4-Speichermodule vor, welche voll kompatibel mit den neuesten AMD Ryzen Prozessoren dritter Generation und AMD X570 Mainboards sein sollen.

Der neue DDR4-RAM von Patriots Gaming-Marke Viper Gaming soll insbesondere Overclocking-Interessierte ansprechen und durch umfangreiche Kompatibilität glänzen. So verspricht der Hersteller volle Unterstützung der vor kurzem vorgestellten dritten Generation an AMD Ryzen Desktop-Prozessoren sowie Mainboards mit dem neuen X570-Chipsatz. Auch aktuelle Intel-Plattformen sollen unterstützt werden.

Viper 4 Blackout RAM

Die Viper 4 Blackout Module werden in Frequenzen von 3.000 bis 4.000 MHz in 8GB und 16GB Dual-Channel-Kits verfügbar sein. Patriot verspricht zudem, hochwertige Komponenten auf dem 10-Layer-PCB angebracht zu haben, um so höchste Stabilität zu gewährleisten. Auch optisch sollen die neuen Module eine gewisse Kompatibilität bieten, denn die namensgebende tiefschwarze Farbgebung soll ein nahtloses Einfügen in jegliche Farbschemata eures Systems ermöglichen.

Die Patriot Viper 4 Blackout DDR4-Speichermodule sollen in Kürze im Handel erhältlich sein, die Preise lauten wie folgt:

  • PVB416G400C9K, 2x8GB 4000MHz – 119,90 Euro
  • PVB416G360C7K, 2x8GB 3600MHz – 79,90 Euro
  • PVB416G320C6K, 2x8GB 3200MHz – 69,90 Euro
  • PVB416G300C6K, 2x8GB 3000MHz – 66,90 Euro
  • PB48G300C6K, 2x4GB 3000MHz – 39,90 Euro


Quelle : Patriot Pressemeldung


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.