Razer Blade Pro 17 und neue Version der Blade 15 Reihe vor

Neue Gaming-Notebooks mit neuester Hardware 1 Min. lesen
News razer  / Robin Cromberg
Razer Blade Beitragsbild

Razer stellt das neue Flaggschiff-Notebook Blade Pro 17 vor und spendiert den Blade 15 Gaming-Notebooks ein umfassenden Hardware-Upgrade.

Neues 17-Zoll-Notebook mit leistungsstarker Hardware

Das frisch vorgestellte Razer Blade Pro 17 positioniert sich unter den Gaming-Notebooks des Herstellers als Flaggschiff-Modell und soll die klassenbesten Features mit einem kompakten Gehäuse kombinieren. Das Gehäuse des Blade Pro 17 soll bis zu 25 Prozent kleiner als andere 17 Zoll Gaming-Laptops ausfallen und ist mit einem Full HD Display mit 144 Hz Panel und 100 Prozent sRGB-Abdeckung sowie einem 6 mm dünnen Rahmen ausgestattet. Im Inneren arbeiten ein Intel Core i7-9750H CPU der 9. Generation sowie wahlweise eine GeForce RTX 2060, eine RTX 2070 Max-Q oder eine RTX 2080 Max-Q Grafikkarte. Hinzu kommen 16 Gigabyte DDR4-2667MHz RAM und Razers Vapor Chamber Kühlsystem.

Razer-Blade-Pro-17

Das Razer Blade Pro 17 soll ab Mai 2019 verfügbar sein, der Preis liegt je nach Ausstattung bei 2.699,99 Euro (RTX 2060), 3049,99 Euro (RTX 2070 Max-Q) oder 3499,99 Euro (RTX 2080 Max-Q).

Hardware-Upgrade für die Blade 15 Reihe

Die nach eigenen Angaben verkaufsstärksten Blade 15 Gaming-Notebooks werden auf den neuesten Stand in Sachen Gaming-Hardware gebracht: So erhalten die Advanced- und Basis-Modelle neue Intel Core i7 Sechskern Prozessoren der 9. Generation. Die Advanced-Version des Blade 15 ist mit einem 15,6 Zoll Full HD Display mit 240 Hz Bildwiederholungsrate ausgestattet, die Advanced 4K OLED-Konfiguration erhält obendrein eine GeForce RTX 2080.

Razer-Blade-15-Mercury-White

Ab Mai 2019 sind das Basis-Modell des Razer Blade 15 ab 2.149 Euro und das Advanced-Modell ab 2.599,99 Euro zu haben.



Quelle : Razer Pressemeldung


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.