Zendure SolarFlow Hyper Angebot Anzeige
Zendure SolarFlow Hyper Angebot Zendure SolarFlow Hyper Angebot

Razer Kraken Stormtrooper Edition verfügbar

Das Headset ergänzt die im Mai vorgestellte Stormtrooper Edition Gaming-Peripherie.
Die Razer Kraken Stormtrooper Edition ist Teil der offiziell lizenzierten Razer Stormtrooper Serie. Razer hat für alle Star Wars Fans nun ein Set an Gaming-Peripherie im Star Wars-Look auf den Markt gebracht.

Mit der Razer Kraken Stormtrooper Edition verpasst das Unternehmen dem Nachfolger des Kraken Pro V2 ein neues Aussehen. Die Spezifikationen bleiben jedoch die gleichen und so ist das Headset mit einem 50-mm-Treiber ausgestattet und besitzt ein unidirektionales einziehbares Mikrofon.

Das Headset lässt sich über eine 3,5-mm-Verbindung sowohl mit dem PC also auch Konsolen und anderen Geräten verbinden. Ein gepolsterter Bauxit-Aluminium-Rahmen sowie Kühlgel-Ohrpolster sollen für den nötigen Komfort sorgen. Doch die Lizenzierung hat auch ihren Preis und so kostet die Stormtrooper Edition 119,99 Euro.

Razer Kraken Stormtropper Edition

Gemeinsam mit dem neuen Headset, könne sich Star Wars Fans nun ihre komplette Gaming Peripherie im Stormtrooper Theme zulegen. (Bild: Razer)

Neben der Razer Kraken Stormtrooper Edition gibt es noch die im Mai vorgestellte Gaming Peripherie im gleichen Look. Darunter die BlackWidow Lite-Tastatur sowie Razer Atheris Maus und das Razer Goliathus Extended Mauspad. Eine Übersicht über alle vier Produkte findet ihr hier.

Wem die 120 Euro für das Headset zu teuer sind, kann gerne einmal bei unseren Razer Kraken X Test vorbeischauen. Bei diesem handelt es sich um ein günstiges Gaming Headset mit 7.1-Surround-Sound. Eine Übersicht  über unsere News und Testberichte zu Razer-Produkten, findet ihr auf unserer Branding-Seite. Schaut doch mal vorbei!

Mit * oder markierte Links sind „Affiliate-Links“. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Michael Faßbender Videoredakteur

2019 als Redakteur dem Team beigetreten, wurde das Schreiben von News und Testberichten nach und nach von der Arbeit als Videoredakteur für das Filmen und den Schnitt unserer Videos abgelöst. Bei der Arbeit jongliert er, während der Kommunikation mit den Kollegen, gerne mit seinem immer aktuellen Meme-Set.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^