Roborock T6 Saugroboter offiziell angekündigt

Nachfolger des S50 bietet hauptsächlich verbesserte Software-Funktionen 1 Min. lesen
News xiaomi  / Niklas Ludwig
Roborock T6

Roborock stellt mit dem T6 Saugroboter den Nachfolger des beliebten Roborock S50 vor. Die größten Neuerungen scheinen in Form von einer umfangreicheren Software zu bestehen.

Überwindet höhere Hindernisse

Der Roborock T6 beerbt den Roborock S50 und baut größtenteils auf dessen Eigenschaften auf. Die Abstandssensoren, der Laserdistanz-Sensor und die Wischfunktion scheinen eins zu eins vom S50 zu stammen. Eine Neuerung betrifft die Wischfunktion, die jetzt mit Wegwerftüchern verwendet werden kann. Weitere Verbesserungen sollen den Radantrieb betreffen, wodurch Hindernisse besser überwunden sowie steilere Steigungen in Angriff genommen werden können. Außerdem will Roborock die Betriebslautstärke durch einen optimierten Luftstrom verringert haben.

Speichert mehrere Etagen ab

Eine der größten Neuerungen ist sicherlich die Möglichkeit, dass der Roborock T6 Saugroboter die Karten von mehreren Etagen speichern kann. Des Weiteren soll er nun in der Lage sein, einzelne Räume zu erkennen, sodass diese in der App gezielt ausgewählt und gereinigt werden können. Beim Roborock S50 ist dies bisher nur mit der Funktion „Zonenreinigung“ möglich.

In Kombination mit dem Xiaomi Mi AI Speaker soll sich der Saugroboter auch per Sprachbefehl steuern lassen. Das Vorgängermodell unterstützt bereits den Google Assistant, weshalb davon ausgegangen werden kann, dass der Roborock T6 ebenfalls mit Googles Sprachassistenten funktionieren wird. Der Roborock T6 ist vorerst nur für den chinesischen Markt angekündigt worden. Es gilt allerdings als wahrscheinlich, dass er mit etwas Verzögerung auch als internationale Variante nach Deutschland kommen wird.



Quelle : Mobiflip


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.