ROG Chakram Gaming Maus mit Joystick

RGB-Maus mit Qi Wireless-Charging und Tri-Mode-Konnektivität 2 Min. lesen
News asus  / Michael Faßbender
ROG Chakram Bild: Asus

Die ASUS ROG Chakram Gaming Maus unterscheidet sich in einem Punkt von allen herkömmlichen Gaming-Mäusen auf dem Markt. So hat ASUS bei ihrer neusten Gaming-Maus zusätzlich zu den beiden Daumentasten, einen Joystick integriert.

Design – Asus ROG Chakram

Bereits von uns auf der Gamescom 2019 in einem Video vorgestellt, geben wir euch in diesem Beitrag noch einmal einen detaillierteren Überblick über technische Details und Funktionen. Die Maus ist Mattschwarz und besitzt RGB-Elemente unter den Maustasten in der Front und am Mausrad. Weiterhin ist sie, neben den Maustasten und dem Mausrad, noch mit zwei Daumentasten und einem spezielleren Joystick ausgestattet. Der Joystick ist modular und lässt sich, wenn nicht benötigt einfach abnehmen. Wer den Joystick jedoch nutzen möchte, kann diesen mit bis zu vier Befehlen gleichzeitig belegen. ROG gibt an, den Joystick speziell für Flugsimulation oder die Steuerung der Kamera entwickelt zu haben. Somit sollen Gamer während der Nutzung der Maus das Gefühl wie bei einem Gamepad erhalten. Das Gewicht liegt bei 126 g und ist damit weder sonderlich schwer noch leicht.


Die Verbindung der Maus mit dem PC lässt sich auf drei verschiedene Arten herstellen. So ist es möglich die Maus per Bluetooth LE, 2,4 GHz-Verbindung oder auch kabelgebunden zu verwenden. Dabei bietet die Maus eine Akkuleistung von 79 Stunden im 2,4 GHz RG-Modus. Innerhalb von 15 Minuten lässt sich die Maus per Schnellladefunktion über USB-C für weitere 12 Stunden aufladen. Nutzer eines Qi-fähigen Mauspads haben zudem die Möglichkeit, die Chakram während der Nutzung über Wireless-Charging aufzuladen. Im Bereich des Sensors hat die Maus ein Upgrade in Form eines verbesserten optischen Sensors mit bis zu 16.000 DPI erhalten. Dieser erreicht bis zu 400 ips/s und besitzt eine Abtastrate von 1.000 Hz, kabelgebunden oder über 2,4 GHz.

Individualisierungsmöglichkeiten

Eine weitere Funktion ist DPI On-The-Scroll. Somit lässt sich die DPI der Maus ohne Programm viel feiner einstellen. Nutzer müssen dafür lediglich die DPI-Taste gedrückt halten und die Empfindlichkeit per Drehen des Mausrads einstellen. Auch sonst kann die Maus sehr stark individuell angepasst werden. So lassen sich alle magnetischen Tasten ohne jegliches Werkzeug austauschen. Auch die Push-Fit Switch-Sockets lassen sich freilegen und darüber das Gefühl der Maustasten individualisieren. Im Lieferumfang sind Joysticks mit verschiedenen Längen erhalten die sich je nach Größe der Hand austauschen lassen. Genauere Informationen zu einem Veröffentlichungsdatum oder Preis sind derzeit allerdings noch nicht bekannt. Weitere News und Testberichte zu Asus-Produkten findet ihr auf unserer Herstellerseite. Schaut dort gerne einmal vorbei!


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.