Samsung geht mit 1 TB eUFS-Speicher für Smartphones in die Massenproduktion

260 4K 10-Minuten-Videos auf dem Smartphone 1 Min. lesen
News samsung  / Alexander Lickfeld
samsung eUFS 1TB Bild: Samsung

Samsung hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen mit der Massenproduktion seiner 1 TB-eUFS-Speicher für kommende Smartphones begonnen hat. Laut Hersteller beträgt die sequentielle Lesegeschwindigkeit des Speichers 1.000 MB/s und sequentielle Schreibgeschwindigkeit 260 MB/s.

Bisher werden die meisten Smartphones mit Speicherkapazitäten von 64 Gigabyte bis 256 Gigabyte angeboten. Nur wenige Flaggschiff-Modelle wie das iPhone Xs Max oder das Samsung Galaxy Note 9 sind aktuell sogar als 512 Gigabyte Variante erhältlich. Samsung möchte jedoch jetzt noch einen Schritt weitergehen und bietet künftig auch Smartphones mit einem Terabyte Speicherkapazität an. Über den dafür nötigen Speicher hat das Unternehmen jetzt in einer Pressemitteilung erstmals gesprochen. Es sollen bis zu 260 4K 10-Minuten-Videos gespeichert werden und Lesegeschwindigkeiten von bis zu 1.000 MB/s erreicht werden können. Außerdem beträgt die sequentielle Schreibgeschwindigkeit laut Hersteller 260 MB/s. Trotz der hohen Speicherkapazität soll der Chip gleich viel Platz wie der 512 GB-Chip von Samsung benötigen.

Trotz des verdoppelten Speichers soll der Chip nicht größer als die 512 GB Variante sein (Bild: Samsung)

Es wird vermutet, dass das kommende Samsung Galaxy S10 das erste Smartphone sein wird, das den neuen Speicher nutzen wird. Auch von anderen Smartphone-Herstellern erwartet Samsung eine hohe Nachfrage an den neuen eUFS-Speicherchip. Ob die entsprechenden Smartphones mit so einem großen Speicher letztendlich auch bei Konsumenten als nützlich betrachtet werden, ist jedoch noch abzuwarten. Alternativ können die meisten Smartphones in Sachen Speicher aktuell noch mit einer SD-Karte erweitert werden.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.