Samsung stellt das Galaxy S10 offiziell am 20. Februar vor

Zeigt Samsung womöglich auch sein faltbares Smartphone? 2 Min. lesen
News samsung  / Niklas Ludwig
Galaxy S10 Beitragsbild Bild: allaboutsamsung

Samsung hat über Twitter ein Galaxy Unpacked Event für den 20. Februar angekündigt. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird das Samsung Galaxy S10 im Rahmen des Events vorgestellt.

Tweet kündigt Galaxy Unpacked Event an

Der von Samsung veröffentlichte Tweet beinhaltet ein kurzes Teaser-Video, in dem die Zahl zehn zu sehen ist. Ein klarer Hinweis darauf, dass bei dem angekündigten Galaxy Unpacked Event das Galaxy S10 offiziell vorgestellt wird.

Weitere Details hat Samsung noch nicht verraten, weshalb ein Blick in die Gerüchteküche geworfen werden muss. In dieser kocht unter anderem der Leaker IceUniverse sein Süppchen und geht davon aus, dass es insgesamt vier Versionen des Galaxy S10 geben wird. Diese unterscheiden sich unter anderem hinsichtlich der Bildschirmgröße. Das Galaxy S10 Lite soll einen 5,8-Zoll-Bildschirm, das S10 einen 6,1-Zoll-Bildschirm, und das S10+ einen 6,4 Zoll großen Bildschirm besitzen. Außerdem soll Samsung an einer 6,7-Zoll großen 5G-Version arbeiten.

Infinity-O-Display und neuster Exynos SoC

Alle vier Modelle sollen ein Infinity-O-Display besitzen, also einen Bildschirm ohne Notch, bei dem ein kleiner kreisrunder Bereich für die Selfie-Kamera ausgestanzt ist. Der Bildschirm soll in der Lage sein durch piezo-elektrische Elemente Audio wiederzugeben. Zudem gehen die Gerüchte davon aus, dass das Galaxy S10 einen Fingerabdrucksensor im Bildschirm besitzen wird. Als Prozessor dürfte der Exynos 9820 zum Einsatz kommen, wobei Samsung sicherlich wieder regionsabhängig auch einen Snapdragon 855 einsetzen dürfte.

Werbeplakate geben Hinweise auf faltbares Smartphone

In Paris hat Samsung Werbeplakate aufhängen lassen, die darauf hindeuten, dass das Unternehmen am 20. Februar auch sein faltbares Smartphone zeigen wird. Auf den Plakaten steht in koreanischen Zeichen „Die Zukunft entfaltet sich“ und „20. Februar“, was als ein Hinweis auf ein solches Smartphone verstanden werden kann.

Samsungs faltbares Smartphone gab es bisher nur für wenige Sekunden während einer Präsentation zu sehen.

Bisher hat Samsung sein faltbares Smartphone nur einmal kurz für wenige Sekunden während einer Präsentation demonstriert. Es bleibt abzuwarten, ob wir am 20. Februar ein finales Produkt oder lediglich einen Prototyp zu sehen bekommen. Bisher kann Royole mit dem FlexPai als einziger Hersteller ein käuflich erwerbbares faltbares Smartphone vorweisen.


Quellen :

Samsung
Samsung


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.