Sennheiser Momentum Wireless in der dritten Generation vorgestellt

2 Min. lesen
News sennheiser  / Leonardo Ziaja

Sennheiser stellt die dritte Generation der Momentum Wireless On-Ear-Kopfhörer passend zur IFA 2019 in Berlin vor. Die Premium-Kopfhörer bekommen sowohl klanglich als auch technisch ein paar Updates spendiert. Dazu zählen beispielsweise größere Treiber, die Smart Pause-Funktion sowie neue ANC-Features.

Sie sorgt dafür, dass die Musikwiedergabe automatisch pausiert wird, wenn der Kopfhörer abgenommen wird. Der Kopfhörer aktiviert die Musik erst dann wieder, wenn der Nutzer den Momentum Wireless wieder aufsetzt. Etwas anders, aber ebenso praktisch, ist die On/Off-Funktion. Sie schaltet den Kopfhörer direkt ein, wenn er aufgeklappt wird – solch ein Feature kennt man beispielsweise von Notebooks.

Neues Schallwandlersystem mit 42mm-Treibern

Ein wichtiges Merkmal ist natürlich der Klang. Hier hat sich Sennheiser für neue Treiber entschieden, die nun 42 mm messen. Der Frequenzbereich liegt bei 6 Hz – 22 kHz. Dazu gibt es dann Bluetooth 5.0 mit aptX, AAC und SBC Codec, auch aptX Low Latency ist mit von der Partie – ob aptX HD dabei ist, wird nicht erwähnt. Alternativ kann der Kopfhörer auch ganz analog per 3,5 mm Klinkenstecker verbunden werden.

Der Klang kann jedenfalls über die Sennheiser Smart Control App angepasst werden, hier steht ein entsprechender Equalizer zur Verfügung. Für einen angenehmen Komfort sollen Ohrpolster mit Echtlederbezug sorgen. Auch der aus Edelstahl gefertigte Kopfbügel ist mit Echtleder bezogen und gepolstert.

Noise Cancelling bekommt drei Modi!

Die aktive Geräuschunterdrückung ist weiterhin mit dabei, bekommt mit der dritten Generation der Sennheiser Momentum Wireless jedoch drei neue ANC-Modi dazu. Diese sollen auf gewisse Situationen ausgelegt sein, beispielsweise für Flüge. Darüber hinaus gibt es die Transparent Hearing-Funktion, die Umgebungsgeräusche wie Straßenlärm oder Gespräche zur Musik hinzuschaltet.

Per Tastendruck kann der Nutzer einen Sprachassistenten aktivieren, neben Siri und Google Assistant soll bald auch Amazon Alexa dazukommen. Der Akku soll laut Sennheiser bis zu 17 Stunden durchhalten, geladen wird dann über USB Typ-C. Zum Transport kann der Bügel eingeklappt werden, dadurch passen die Momentum Wireless in eine mitgelieferte Transporttasche aus Stoff.

Und wenn er mal verloren geht? Tile-Tracking!

Übrigens: Sennheiser hat den Momentum Wireless mit der Tile-Technologie ausgestattet! Dadurch kann der Kopfhörer per Bluetooth über die Tile-App getrackt werden, sollte er mal verloren gehen. Preislich liegt der Sennheiser Momentum Wireless der dritten Generation bei 399 Euro (UVP). Er ist ab sofort in Schwarz erhältlich und soll im November auch in Sandweiß auf den Markt kommen.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.