Zendure SolarFlow Hyper Angebot Anzeige
Zendure SolarFlow Hyper Angebot Zendure SolarFlow Hyper Angebot

Spezifikationen der AMD Radeon RX 5600 XT aufgetaucht

Viele Parallelen zur Radeon RX 5700
Der Hardware-Hersteller Asrock hat anscheinend die technischen Daten zu der Radeon RX 5600 XT bekanntgegeben. Die Mittelklasse-Grafikkarte scheint weitestgehend einer Radeon RX 5700 zu entsprechen, wurde allerdings beim Chip- und Speichertakt gedrosselt.

Nahezu identisch zu einer Radeon RX 5700

Asrock hat die technischen Daten vermutlich unabsichtlich publiziert, die entsprechende Produktseite wurde inzwischen wieder gelöscht. Beworben wurde eine Asrock Challenger D 6G OC Grafikkarte, die einige Ähnlichkeiten zu ihrer großen Schwester aufweist.

Die AMD Radeon RX 5600 soll wie die schnellere Radeon RX 5700 über 36 Compute Units und 2.304 Shader-Einheiten verfügen. Bei dem Custom-Design von Asrock soll der Basistakt 1.235 MHz und der Boost-Takt 1.620 MHz betragen. Zum Vergleich: eine Radeon RX 5700 taktet mit 1.465 beziehungsweise 1.725 MHz noch ein gutes Stück schneller als die RX 5600 XT.

Radeon RX 5600 XT mit langsameren Speicher

Weitere Unterschiede gibt es beim Videospeicher, der mit 6 Gigabyte etwas kleiner ausfällt. AMD verkleinert außerdem das Speicherinterface von 256 auf 192 Bit. Der Speichertakt fällt mit 12 Gbit/s ebenfalls geringer aus als bei der RX 5700, die mit 14 Gbit/s taktet.

Bisher gibt es noch keine Informationen zur TDP, die sich aber zwischen den 150 respektive 180 Watt einer Radeon RX 5500 beziehungsweise RX 5700 einordnen dürfte.

Die AMD Radeon RX 5600 XT wird voraussichtlich im ersten Quartal 2020 auf dem Markt kommen. Dann wird sich auch zeigen, ob die Informationen von Asrock stimmen und ob es womöglich weitere Speicherkonfigurationen geben wird.

Mit * oder markierte Links sind „Affiliate-Links“. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Niklas Ludwig Niklas Ludwig

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^