Surfshark Windows VPN: Anonym und sicher im Internet surfen (Werbung)

Amerikanisches Netflix in Deutschland schauen 3 Min. lesen
News  / Redaktion
Surfshark VPN verbunden

Surfshark ist ein Windows VPN, das euren Datenverkehr verschlüsselt und zugleich eure IP-Adresse verbirgt. Das sorgt für eine höhere Sicherheit und lässt euch außerdem auf Inhalte zugreifen, die in eurem Land normalerweise nicht zugänglich wären. Wir stellen euch in diesem Beitrag die Funktionen von Surfshark VPN vor.

Schutz der Online-Identität

Das Surfshark Windows VPN lässt sich für verschiedene Einsatzzwecke nutzen. Einer ist der Schutz eurer Online-Identität, indem Datendiebstahl, Tracking und das kommerzielle Targeting verhindert werden.

Mit dem VPN werdet ihr auch nicht mehr von Malware sowie Pishing belästigt und ihr könnt ein werbefreies Internet genießen. Die strikte No-Logs-Richtlinie gewährleistet, dass niemand nachverfolgt oder speichert, was ihr online macht. Surfshark nutzt auf jedem Server einen privaten DNS und den IPv4-Stapel für eine besonders hohe Sicherheit.

Sicheres Online-Banking

Für viele Menschen gehört der Gang zur Bank der Vergangenheit an, stattdessen erledigen sie die meisten Angelegenheiten per Online-Banking. Allerdings kann dieses auf einem ungeschützten PC zum Problem werden, falls beispielsweise Malware ihren Weg auf dem Computer gefunden hat.

Surfshark VPN nicht verbunden

Unbefugte Dritte können so Zugriff auf die vertraulichen Bankdaten erhalten und im schlimmsten Fall Bankgeschäfte tätigen. Surfshark verwendet eine AES 256-Bit-Verschlüsselung, die verhindert, dass die übertragenen Daten abgefangen und ausgelesen werden können. Malware-Filter erhöhen zusätzlich den Schutz beim Online-Banking.

Ohne Sorgen öffentliche WLANs nutzen

Öffentliche WLANs sind in der Regel schlecht geschützt, sodass Hacker dort leichte Beute finden. Mit dem Surfshark Windows VPN seid ihr auch bei Aufenthalten im öffentlichen WLAN geschützt. Somit könnt ihr euch bedenkenlos in das WLAN eures Lieblings Cafés einwählen.

Lieblingssendung auch im Ausland streamen

Wer kennt das nicht? Man ist im Urlaub und möchte seine Lieblings-Serie streamen, aber durch einen Geo-Filter steht diese nicht im Urlaubslands zur Verfügung. Surfshark lässt euch wählen, in welchem Land ihr euch virtuell aufhaltet, damit ihr von überall auf der Welt Zugriff auf eure Lieblingssendungen habt. Das funktioniert auch andersherum, sodass ihr mit dem Windows VPN auf das amerikanische Netflix-Angebot in Deutschland zugreifen könnt.

Surfshark VPN Connected

Zugleich könnt ihr die Funktion nutzen, um Preisvergleiche in verschiedenen Ländern durchzuführen und den niedrigsten Preis zu finden. In Ländern mit Internetzensur könnt ihr im NoBorders-Modus weiterhin auf alle Inhalte zugreifen. Schließlich sollte das Internet für alle Menschen zugänglich sein.

Hoher Privatsphärenschutz

Surfshark bietet gegen einen geringen Aufpreis von 0,89 Euro monatlich noch zusätzlichen Privatsphärenschutz, der über den eines herkömmlichen Windows VPNs hinausgeht. Mit HackLock überprüft Surfshark das Internet und warnt davor, wenn eure E-Mail-Adresse kompromittiert wurde, damit ihr rechtzeitig einem möglichen Schaden vorbeugen könnt.

BlindSearch ermöglicht hingegen eine private und effiziente Suche ohne Werbung oder Logs. Der Vorteil: ihr erhaltet nur unverfälschte Ergebnisse, die nicht von Werbeanzeigen beeinflusst sind.

Surfshark jetzt ausprobieren

Surfshark lässt sich auf beliebig vielen Geräten nutzen, sodass eure ganze Familie von der hohen Privatsphäre und dem allumfassenden Schutz profitiert. Der VPN-Dienst ist für Windows, macOS, Linux, Android, iOS und fireTV erhältlich. Ihr wollt Surfshark ausprobieren? Dann klickt hier zum Download VPN für Windows.

Es gibt drei Abo-Optionen: das 1-Monats-Abo kostet 9,89 Euro und das 12-Monats-Abo ist bereits für 4,99 Euro monatlich erhältlich. Wenn ihr euch für das 24-monatige Abo entscheidet, zahlt ihr pro Monat sogar nur 1,79 Euro.


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.