Toughram RGB: Thermaltake präsentiert neuen DDR4 Arbeitsspeicher

Beleuchtungssteuerung per Amazon Alexa 1 Min. lesen
News thermaltake  / Lukas Jankord
Thermaltake Toughram DDR4 Arbeitsspeicher

Thermaltake präsentiert auf der Computex 2019 seinen neuen Toughram RGB Arbeitsspeicher, der sich in erster Linie an Gamer richtet.

Toughram RGB Serie: Neuer DDR4 Arbeitsspeicher für Gamer

Mit der Toughram und Toughram RGB Serie bietet Thermaltake einen neuen DDR4-Arbeitsspeicher an, der in Geschwindigkeiten von 3.000 bis 3.600 MHz erhältlich sein wird. Die Toughram Version ohne RGB arbeitet hingegen im Bereich von 2.400 MHz bis zu 3.000 MHz. Beide Toughram Versionen bieten ein zehnschichtiges PCB sowie Intel XMP 2.0-Unterstützung. Alle Modelle können über Standard DDR4-DIMM-Slots betrieben werden und benötigen keine extra Kabel oder Anschlüsse.

RGB Performance Version

Neben dem Basic Modell gibt es auch eine RGB-Version mit individuell ansteuerbaren LEDs. Dabei kann die Beleuchtung über Amazon Alexa, Razer Chroma oder TT AI Voice synchronisiert werden.

Thermaltake-Toughram-DDR4-RAM-Kits-1Laut Thermaltake braucht man bei der RGB-Version keine Performance-Einbußen fürchten, da die RGB-Technik entsprechend getrennt ist. Dabei lässt sich die RGB-Beleuchtung über die TT RGB Memory Software ansteuern und anpassen. Performance Management und Status Kontrolle habt ihr über die Software ebenfalls im Blick.

Optimierte Hitzeverteilung

Beide Modelle unterstützen das TT Premium Hitzeverteil-Design, dass einzelne Komponenten des Speichers voneinander abschirmt. Den Thermaltake Toughram und Toughram RGB Arbeitsspeicher wird es ab Juli 2019 im Handel geben. Der Preis ist bislang nicht bekannt.



Quelle : Thermaltake Pressemitteilung


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.