Vaio feiert Comeback in Europa – mit zwei neuen Notebook-Geräten

Vaio SX14 und A12 vorgestellt 2 Min. lesen
News  / Robin Cromberg
Vaio SX14 und A12

Mit den Notebook-Geräten Vaio SX14 und Vaio A12 startet der lange von der Bildfläche verschwundene japanische Hersteller sein Comeback in Europa. Ein High-End Modell und ein 2-in-1-Gerät sollen dabei offenbar eine möglichst breite Käuferschaft ansprechen.

Schnelle Rechenleistung und hohe Verarbeitungsqualität stehen im Fokus

Lange war es still um die Notebooks der Sony Vaio Reihe, damals noch eine Sony-Marke. Zumindest auf dem europäischen Markt. Nun meldet sich Vaio zurück, inzwischen als eigenständiger Hersteller ohne Unterordnung zum japanischen Riesenkonzern. Als Comeback auf den deutschen Markt stellt Vaio nun zwei Modelle vor, die den bekannten Vaio-Werten – also hoher Leistung bei hoher Verarbeitungsqualität – entsprechen sollen. Auch preislich scheinen die beiden Modelle ihre nicht gerade günstigen Vorgänger der Sony-Vaio-Ära zu beerben.

Vaio SX14

 

Das Vaio SX14 ist mit einem Intel Core i7 oder i5 der achten Generation (8565U oder 8265U) ausgestattet, in beiden Fällen kommt die integrierte Grafikeinheit zum Einsatz. Je nach Konfiguration gehören 8 oder 16 Gigabyte RAM sowie eine 256 oder 512 GB fassende NVMe SSD zur weiteren Ausstattung. Das Vaio A12 ist ähnlich ausgestattet, als Prozessoren stehen jedoch die Modelle Intel Core i7-8500Y oder i5-8200Y zur Auswahl. Im Gegensatz zum Business-Notebook SX12 kommt das A12 außerdem als 2-in-1-Gerät daher, also als Mix aus Notebook und Tablet. Passend dazu liegt dem Gerät ein Vaio Digitizer Pen bei, alternativ können auch die Finger zur Bedienung des Touch-Displays genutzt werden.

Vaio A12

Die Akkulaufzeiten sollen bei bis zu 8,5 Stunden (Vaio SX14) und bis zu 7,5 Stunden (Vaio A12) liegen. Eine weitere Besonderheit bieten außerdem die Anschlüsse, von denen eine ganze Reihe vorhanden sind: Über VGA, HDMI, USB 3.1 Gen 1 und Gen 2 lassen sich diverse Geräte an die Notebooks anschließen, hinzu kommen Bluetooth, LAN und WLAN sowie ein integriertes LTE Modul. Auch ein Fingerabdruckscanner ist bei beiden Vaio-Modellen dabei.

Preislich liegen die neuen Notebooks von Vaio bei rund 2.000 bis 2.600 Euro für die SX14-Reihe und rund 2.300 bis 2.800 Euro für die A12-Modelle.



Quelle : Vaio Pressemitteilung


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.