WD Purple SC QD312 – Western Digital zeigt neue MicroSD für Sicherheitskameras

1 Min. lesen
News wd  / Leonardo Ziaja

Mit WD Purple hat Western Digital bereits vor einiger Zeit eine neue Produktreihe ins Leben gerufen, die sich besonders für das Speichern von hochauflösendem Videomaterial eignet. Auf der International Security Conference in Las Vegas hat Western Digital nun zwei neue Modelle vorgestellt, darunter auch die erste MicroSD-Karte der Reihe.

Die Kapazitäten von Speichermedien steigern sich von Jahr zu Jahr, Festplatten sollen in naher Zukunft die 20 TB-Grenze überschreiten. Doch nicht nur Festplatten steigern sich, auch die ganz kleinen Speichermedien bekommen immer mehr Kapazität. Besonders das MicroSD-Format ist ein sehr beliebter Standard, der durch seine kompakten Maße besonders für kleine Geräte nützlich ist.

Mit der WD Purple SC QD312 Extreme Endurance hat der Speicherhersteller eine spannende Speicherkarte ins Portfolio aufgenommen, die sich vor allem an Entwickler richtet. Auch Hersteller von KI-fähigen Sicherheitskameras, intelligenten Videoüberwachungssystemen und fortschrittlichen Edge-Geräten soll die MicroSD ansprechen. Hierfür bietet die Karte eine hohe Kapazität, setzt auf Langlebigkeit und unterstützt die kontinuierliche Aufzeichnung mit hohen Bitraten.

Verfügbarkeit

Die neue Western Digital WD Purple SC QD312 ist vorerst nur auf der ISC West in Las Vegas zu sehen. Ob und wann die MicroSD-Karte für den Endverbraucher auf den Markt kommt, ist noch ungewiss. Bisher stellt Western Digital nur Testgeräte für OEMs zur Verfügung.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.