Xiaomi Black Shark 2 Pro soll Snapdragon 855 Plus erhalten

Auch Xiaomi verpasst seinem Gaming-Smartphone ein Upgrade 1 Min. lesen
News xiaomi  / Robin Cromberg
Xiaomi-Black-Shark-2

Xiaomi hat das Gaming-Smartphone Black Shark 2 offiziell angekündigt. Wie schon das Asus ROG Phone II soll auch der chinesische Konkurrent mit dem Snapdragon 855 Plus ausgestattet werden.

Xiaomis Antwort auf das ROG Phone II

Vergangene Woche hatte Asus den Nachfolger des leistungsstarken Gaming-Smartphones ROG Phone offiziell angekündigt und dabei einige interessante Details zu den technischen Spezifikationen genannt. Im Mittelpunkt der Meldung stand ohne Frage der Qualcomm Snapdragon 855 Plus, dessen erste angekündigte Implementierung somit im High-End-Smartphone aus Taiwan stattfinden solle. Wenig verwunderlich ist es da, dass die Antworten der Konkurrenz nicht lange auf sich warten lassen.

Black-Shark-2(Bild: Xiaomi)

So reagierte ZTE-Tocher Nubia beispielsweise umgehend auf die Kampfansage und teaserte ein entsprechendes SoC-Upgrade für ihr Red Magic 3 Gaming-Phone an. Ebenfalls aus China meldet sich nun Xiaomi zu Wort. Erst vor wenigen Monaten startete der Verkauf dessen zweiten Gaming-Smartphones, des Xiaomi Black Shark 2. Dieses ist bereits mit dem sehr potenten Snapdragon 855 sowie einer integrierten Wasserkühlung ausgestattet. Ein Teaser-Poster kündigt nun das Xiaomi Black Shark 2 Pro an, welches ebenfalls mit einem aufgemotzten Snapdragon 855 Plus bestückt sein soll.

Der im 7-nm-Verfahren gefertigte Snapdragon 855 Plus bietet wie der ursprüngliche 855 acht Prozessorkerne, allerdings erhält von diesen ein sogenannter „Prime Core“ eine von 2,84 GHz auf 2,96 GHz gesteigerte Taktfrequenz. Auch soll die Adreno 640 Grafikeinheit einen Performance-Boost erhalten und 15 Prozent schneller als bisher arbeiten. Somit soll das neueste SoC aus dem Hause Qualcomm umso mehr für Mobiles Gaming und besonders für Augmented und Virtual Reality Anwendungen geeignet sein.

Das Xiaomi Black Shark 2 Pro soll bereits am 30. Juli 2019 auf den Markt kommen.


Quellen :

Areamobile.de
Notebookcheck.net


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.