Xiaomi meldet Designpatent für Smartphone mit vier gebogenen Rändern an

Rundum Edge-Display 2 Min. lesen
News xiaomi  / Robin Cromberg

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat ein Smartphone-Display mit vier gebogenen Rändern patentieren lassen. Von vorn betrachtet, soll auf diese Weise nur Display, kein Gehäuse, zu sehen sein.

Vier statt zwei Edge-Ränder

Ein neu angemeldetes Patent von Xiaomi zeigt Konzeptzeichnungen eines Smartphones, bei dem alle vier Seiten des Displays abgerundet sind. Zuvor verwendeten viele Smartphone-Designs sogenannte „Edge“-Displays mit zur linken und rechten Seite abgerundeten Kanten, auf denen beispielsweise bei speziellen Hüllen zusätzliche Inhalte angezeigt werden konnten. Beim von Xiaomi entworfenen Konzept soll das Gehäuse des Smartphones nun von vorn betrachtet nicht mehr zu sehen sein.

Stilgut S7 edge Schwarz auf

Bisherige Edge-Designs beschränkten sich auf zwei Ränder

Die beigefügten Konzeptzeichnungen geben nicht viel mehr Informationen preis, als dass entsprechende Geräte in etwa zu gleichen Teilen aus Display und Gehäuse bestehen könnten. Eine Frontkamera geschweige denn „Notch“-Einbuchtung sind dabei ebenso wenig zu erkennen, wie ein Klinkenanschluss. Lediglich Hauptkamera samt Blitz und USB Typ-C Anschluss sind eingezeichnet. Dies lässt allerdings wenig Schlüsse auf einen geplanten Verzicht auf diese Elemente zu, da sich die beigefügte Beschreibung der zu pantentierenden Elemente ausschließlich mit dem Display-Design befasst.

Xiaomi Smartphone EdgeDie Konzeptzeichnungen, hier von LetsGoDigital nachgestellt, sollen in erster Linie das Display-Design zeigen, fehlende Anschlüsse, Tasten oder Kameras sind nicht aussagekräftig (Quelle: LetsGoDigital)

Im vergangenen Jahr waren es immer wieder chinesische Hersteller wie Xiaomi, die mit unkonventionellen Konzepten für Aufmerksamkeit sorgten. Erst vor kurzem machte eine Studie die Runde, nach der die weltweiten Smartphone-Verkäufe erstmals für ein ganzes Jahr einen Rückgang verzeichneten. Grund seien den Marktanalysten zufolge die mangelnde Innovation im High-End Segment und somit ausbleibende Kaufgründe für Kunden, die bereits ein Topmodell aus dem letzten Jahr besitzen. Ausnahme stellen dabei chinesische Hersteller wie Huawei, Oppo und Vivo dar, die trotz der negativen Entwicklung ein positives Wachstum vorweisen können.


Quellen :

Wipo
LetsGoDigital


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.