Xiaomi Mi Mix 3: 5G-Variante kostet gerade einmal 599 Euro

Kampfansage gegenüber Samsung und Co. 2 Min. lesen
News xiaomi  / Alexander Lickfeld
Xiaomi-Mi-Mix-3-5G-1

Xiaomi hat auf dem MWC 2019 neben dem Mi 9 auch die 5G Variante des Mi Mix 3 vorgestellt. Im Inneren kommt der neue Qualcomm Snapdragon 855 und das X50-Modem zum Einsatz, das für 5G vorbereitet ist und somit den neuen Mobilfunkstandard unterstützt. Hier gibt es jetzt alle wichtigen Details zum neuen 5G-Phone von Xiaomi!

Xiaomi ist einer der ersten Hersteller der neben dem Samsung Galaxy S10 5G ein Smartphone mit dem neuen Mobilfunkstandard anbieten wird. Auch Huawei wird vermutlich bald ein neues Modell mit 5G-Modem vorstellen. Die ersten Modelle werden vermutlich etwas teurer als seine 4G-Varianten, dem möchte Xiaomi aber entgegen gehen und reiht das 5G-Modell des Xiaomi Mi Mix 3 für 599 Euro (UVP) ein.

Lediglich der Qualcomm Snapdragon 855 CPU und das X50-Modem sind neu

Technisch hat sich beim Xiaomi Mix 3 5G nicht allzu viel im Vergleich zur LTE-Version verändert. Das Smartphone wurde allerdings auf den Qualcomm Snapdragon 855 geupgradet und bekommt das Qualcomm X50 5G-Modem, um in das neue Mobilfunknetz zu funken.

Qualcomm hat bereits ein X55-Modem vorgestellt, dies kommt jedoch im Mi Mix 3 noch nicht zum Einsatz. Es wird aber eh sehr interessant, da 5G bisher noch nicht wirklich verfügbar ist und die Vergabe für die Frequenzen noch nicht abgeschlossen ist. Mit 5G und dem Xiaomi Mi Mix 3 5G könnte in Zukunft aber theoretisch bis zu 2 Gbit/s Downloadgeschwindigkeiten erreicht werden. Alles Wichtige zu 5G erfahrt ihr übrigens hier: Zum 5G Wissensartikel

Ansonsten gibt es keine großartigen Veränderungen, das Smartphone verfügt weiterhin über eine sehr hohe Screen-To-Body Ratio von 93,4 Prozent, die durch die charakteristische Slider-Kamera erreicht wird. Die weiteren technischen Daten könnt ihr in unserem ausführlichen Testbericht nachlesen. Außerdem wird das Smartphone in den zwei Farben Onyx Black und Sapphire Blue angeboten.

Preis und Verfügbarkeit

Die 5G Variante des Xiaomi Mi Mix 3 wird ab Mai zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 599 Euro im Handel erscheinen. Die normale LTE-Variante mit 128 Gigabyte Speicher kostet aktuell in Deutschland knapp 480 Euro. Vielen scheint 600 Euro vermutlich schon sehr viel für ein Xiaomi Smartphone, vergleicht man dies jedoch mit der 5G Variante des Samsung S10, die vermutlich über 1000 Euro kosten wird, scheint der Preis mehr als attraktiv zu sein.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.