Xiaomi Mi Mix Alpha mit Surround-Bildschirm & 108-MP-Kamera vorgestellt

Neues 5G-Smartphone für umgerechnet 2.500 Euro 2 Min. lesen
News xiaomi  / Niklas Ludwig

Xiaomi präsentiert mit dem Mi Mix Alpha ein Smartphone, bei dem sich der Bildschirm über die Seiten bis zur Rückseite erstreckt. Das Smartphone ist außerdem das erste mit einer 108-Megapixel-Kamera.

Surround Display erstreckt sich bis zur Rückseite

Der Bildschirm des Xiaomi Mi Mix Alpha zieht sich über die Seitenränder über die Rückseite, sodass der Hersteller nach eigenen Angaben ein Bildschirm-zu-Gehäuse-Verhältnis von 180,6 Prozent erreicht. Auf der Rückseite zieht sich lediglich ein kleiner Streifen über die komplette Länge des Smartphones.

Xiaomi Mi Mix Alpha Rand

Dieser Streifen beinhaltet unter anderem die Kamera und den LED-Blitz. Zu der Größe des vorderen Bildschirms und der Auflösung hat Xiaomi noch keine Angaben gemacht. Bei der Vorstellung war unter anderem zu sehen, wie der rechte Bildschirmrand zur Anzeige von Statusinformationen wie dem Akkustand genutzt wird.

Xiaomi Mi Mix Alpha Beitragsbild

Laut Xiaomi musste für das Mi Mix Alpha der Herstellungsprozess umgestellt werden. So wird zunächst das interne Layout fertiggestellt, anschließend werden die verschiedenen Schichten des Bildschirms nacheinander aufgetragen. Das Verfahren soll die Spannung durch das Biegen des Bildschirms reduzieren – Xiaomi spricht von einem hochbiegsamen Surround-Bildschirm. Da es keine physischen Tasten mehr gibt, hat Xiaomi einen Vibrationsmotor integriert, der die Rückmeldung von echten Tasten wie der Lautstärkewippe imitieren soll.

108-Megapixel-Kamera mit hoher Lichtausbeute

Das Xiaomi Mi Mix Alpha ist mit der in Kooperation mit Samsung entstandenen 108-Megapixel-Kamera ausgestattet. Der Sensor ist 1/1,33 Zoll groß, sodass das Kameramodul 389 Prozent größer sei als bei Xiaomi Smartphones mit 48-Megapixel-Kamera, beispielsweise dem Mi 9T. Bei schlechten Lichtbedingungen werden mehrere Pixel zu einem zusammengefügt, wodurch mehr Licht eingefangen wird. Gleichzeitig reduziert sich die Fotoauflösung auf von 108 auf 27 Megapixel.

Xiaomi Mi Mix Alpha Kamera

 

Der Hauptsensor wird durch zwei weitere Sensoren unterstützt: einem 20-Megapixel-Ultraweitwinkel-Sensor sowie einen 12-Megapixel-Telefoto-Sensor für zweifach optischen Zoom. Eine Selfie-Kamera entfällt, schließlich lässt sich die Hauptkamera durch den Surround-Bildschirm als Selfie-Kamera umfunktionieren.

Snapdragon 855 und 12 Gigabyte RAM

Das Xiaomi Mi Mix Alpha besitzt ein Gehäuse mit Titanlegierung, die leichter und zugleich fester als Edelstahl ist. Die Linsen werden von Saphirglas geschützt, wohingegen der Rahmen auf der Rückseite aus Keramik besteht.

Xiaomi Mi Mix Alpha Laden

Wie von Xiaomi Smartphones gewohnt, kommt auch beim Mi Mix Alpha ein Snapdragon 855 zum Einsatz. In der Topkonfiguration stehen dem Nutzer 12 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 512 Gigabyte UFS 3.0-Speicher zur Verfügung. Die 4.050 mAh starke Batterie kann über das mitgelieferte 40-Watt-Netzteil in kurzer Zeit aufgeladen werden.

Das Smartphone funkt bereits in das 5G-Mobilfunknetz, wird allerdings vorerst nur in kleinen Stückzahlen produziert. Xiaomi bringt das Mi Mix Alpha voraussichtlich im Dezember für umgerechnet etwa 580 Euro ~ 2.500 €  (20.000 RMB) auf den Markt – vorerst allerdings nur in China.


Tags:
Teilen:

2 Kommentare

  • Bob Bobbity Bobbington

    580€? Im Livestream stand 20000¥ was umgerechnet 2500€ sind.

    • Marcel Schreiter

      sorry ja Du hast Recht, unser Fehler, wir sind von Taiwan Dollar ausgegangen, da wir von Xiaomi TW die Pressemeldung erhalten haben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.