AMD Ryzen 3000XT und Ryzen 4000: Neue BIOS-Updates kommen

AGESA Combo-AM4 v2 für Mainboards 1 Min. lesen
News amd  / Tim Metzger
MSI-MEG-X570-ACE-Sockel-1

Asus, Gigabyte und MSI und Co. haben mit der Verteilung von BIOS-Updates für AM4-Mainboards begonnen, die Unterstützung für die neuen Ryzen 3000XT-Prozessoren sowie für kommende Ryzen 4000-Modelle liefern. Die Firmware heißt AMD AGESA Combo-AM4 v2.

Die ersten Mainboard-Hersteller stellen aktuell neue BIOS-Versionen für AM4-Mainboards zur Verfügung, um die Platinen auf neue AMD-Prozessoren vorzubereiten. Zuerst erscheint am 7. Juli mit drei Ryzen 3000XT-CPUs ein Refresh der Matisse-Serie. Im weiteren Jahresverlauf folgen die Ryzen 4000-APUs, alias Renoir, welche die Picasso-Modelle ablösen. Ende 2020 sollen zudem noch die Ryzen 4000-Desktop-Prozessoren ohne integrierte Grafikeinheit erscheinen. Deren Codename lautet Vermeer und sie führen die neue Zen 3-Architektur ein.

Zuerst erhalten Mainboards mit 500er-Chipsatz die neue Firmware namens AGESA Combo-AM4 v2, also X570- und B550-Modelle. Anschließend sollen Updates für B450- und X470-Mainboards sowie für Modelle der 300er-Serie folgen. Eine entsprechende Roadmap stellte MSI nun bereit.

Bild: MSI

Offiziell werden die Zen 3-Prozessoren nur mit 500er-Platinen und bestimmten 400er-Modellen kompatibel sein – auf 300er-Chipsätzen funktionieren sie also wohl auch nicht mit neuer Firmware. Ähnlich problematisch ist die Kompatibilität der Renoir-APUs beziehungsweise des Matisse-Refreshs mit älteren Mainboards. Die neuen Firmware-Updates bereiten die Mainboards mit AM4-Sockel also auf einige der neuen Ryzen-Chips vor, doch es bleibt abzuwarten, welche kommenden AMD-Serien letztendlich mit welchen Modellen funktionieren werden.


Quellen :

MSI
Computerbase (Via)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.