Apple-Event am 10. November: ARM-basierte Macs erwartet

Start von Apple Silicon steht bevor 1 Min. lesen
News apple  / Tim Metzger
Bild: Apple

Nachdem den im Oktober angekündigten iPhone-Neuheiten lädt Apple zu einem weiteren Event unter dem berühmten Motto „One more thing“ ein. Am 10. November präsentiert das Unternehmen dann höchstwahrscheinlich Macs mit den Apple-eigenen ARM-Prozessoren.

Neue iPads und Apple Watches gab es im September zu sehen, im Oktober die neuen iPhones und den HomePod mini, jetzt sollen die Macs folgen. Bereits im Juni verriet Apple auf der WWDC, erstmals an eigenen Computer-Prozessoren für MacBooks und Macs zu arbeiten, welche die Intel-Prozessoren in Apple-Geräten ablösen sollen. Beim sogenannten Apple Silicon handelt es sich nicht um übliche x86-Chips, sondern ARM-basierte Prozessoren. Ein damit ausgestatteter Mac mini steht Entwicklern seit einigen Monaten schon zur Verfügung.

Auf dem Event am 10. November ab 19 Uhr dürfte das Unternehmen Cupertino mindestens ein erstes Modell für Endkunden vorstellen. Den Veröffentlichungstermin der finalen Version von macOS Big Sur (macOS 11) dürfte Apple passend dazu ebenfalls nennen.

Apple deutet neues MacBook an

Welche Mac-Modelle Apple zuerst mit Apple Silicon ausstattet, ist derzeit unklar. Gerüchten zufolge handelt es sich wahrscheinlich um ein MacBook 12 oder ein MacBook mit 13-Zoll-Display. Die offizielle Augmented-Reality-Animation zur Event-Einladung gleicht einem sich öffnenden und schließenden MacBook, was die Vermutungen bekräftigt. Die iMacs sowie weiteren Mac-Modelle könnten nach und nach ab 2021 mit den ARM-Prozessoren folgen. Laut Apple soll der Umstieg von Intel- zu Apple-Chips im gesamten Mac-Sortiment bis Ende 2022 abgeschlossen sein.


Ob noch weitere Produkte am 10. November enthüllt werden, bleibt abzuwarten. Möglich wären die in der Gerüchteküche umherschwirrenden AirTags oder die AirPods Studio. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass Apple das Event vollständig den Mac-Neuheiten widmet.



Quelle : Apple


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.