Apple iPad und MacBook: Bessere Bildqualität durch Mini-LEDs?

Neue Bildschirmtechnologie sorgt für höhere Kontraste 2 Min. lesen
News apple  / Niklas Ludwig
Apple iPad Pro

Apple soll schon dieses Jahr erste Produkte herausbringen, die Bildschirme mit Mini-LEDs nutzen. Die neue Technologie ermöglicht eine bessere Bildqualität und höhere Kontraste.

Sechs Apple-Produkte mit Mini-LEDs in der Entwicklung

Die Informationen zu neuen Apple-Produkten mit Mini-LEDs stammen vom Apple-Analysten Ming-Chi Kuo. Seiner Aussage nach befinden sich aktuell sechs Produkte mit der verbesserten Bildschirm-Technologie in Entwicklung.

Diese sollen zum Teil bereits dieses Jahr, spätestens aber 2021 erscheinen. Bei folgenden Apple-Produkten rechnet Kuo damit, dass sie einen Mini-LED-Bildschirm besitzen werden:

  • 7,9 Zoll iPad Mini
  • 10,2 Zoll iPad
  • 12,9 Zoll iPad Pro
  • 27 Zoll iMac Pro
  • 14,1 Zoll MacBook Pro
  • 16 Zoll MacBook Pro

Eine kleine Neuerung wäre das MacBook Pro mit 14,1-Zoll-Bildschirm, da Apple hier erstmals eine neue Größe in seinem MacBook-Line-Up einführen würde. Bisher setzt Apple noch auf einen 13-Zoll-Bildschirm beim MacBook Pro.

Apple plant Kuos Informationen nach zudem einen Refresh des 16 Zoll großen MacBook Pro. Die beiden MacBooks erscheinen voraussichtlich im vierten Quartal dieses Jahres.

Im Frühling erwartet uns vermutlich ein Refresh der iPad Pro Tablets. Diese sollen im Herbst durch die bereits erwähnte High-End-Variante mit Mini-LED-Bildschirm ergänzt werden.

Kleine Leuchtdioden erhöhen den Kontrast

Mini-LEDs sind deutlich kleiner als herkömmliche LEDs und werden zur Hintergrundbeleuchtung von Bildschirmen eingesetzt. Aufgrund ihrer kleineren Bauweisen lassen sich deutlich mehr LEDs im Display unterbringen.

Kuo geht von bis zu 10.000 LEDs bei den neuen iPads und MacBook Pros aus. Dadurch können sie genauer und präziser gedimmt werden, außerdem sind Mini-LEDs leuchtstärker. Diese Kombination führt wiederum zu einem höheren Kontrast, sodass die Bildschirme theoretisch hochwertige HDR-Inhalte wiedergeben können.

Asus ROG Swift PG27UQEinige Monitore von Asus nutzen bereits die Mini-LED-Technologie.

Mini-LEDs werden zunehmend in Bildschirmen vorzufinden sein, beispielsweise bei PC-Monitoren, Notebooks oder Fernsehern. Die nächste Technologie-Stufe steht auch schon in den Startlöchern. Micro-LEDs sind noch kompakter und sollen die Bildqualität von Bildschirmen auf ein neues Niveau befördern.


Quellen :

Macrumors
N-TV


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.