ArmorLock: G-Technology stellt portable NVMe-SSD vor

Robuste SSD mit Sicherheitsfokus 2 Min. lesen
News wd  / Tim Metzger
Bild: G-Technology

Die Western Digital-Marke G-Technology veröffentlicht eine neue NVMe-SSD namens ArmorLock. Die portable SSD kommt in einem robusten Gehäuse daher und bietet einen hohen Fokus auf Datensicherheit. Sie lässt sich über Smartphones entsperren.

G-Technology erweitert sein Portfolio externer Speicherprodukte um eine zweite NVMe-SSD. Die neue ArmorLock verzichtet gegenüber dem G-Drive mobile Pro auf Thunderbolt 3, bietet aber einen USB-C-Anschluss mit USB 3.2 Gen 2. Die angegebenen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 Megabyte pro Sekunde fallen für ein NVMe-Modell moderat aus. Dafür steckt die SSD in einem widerstandsfähigen Aluminiumgehäuse, das gemäß IP67-Zertifizierung vor Staub und Wasser geschützt ist.

Stürze aus bis zu drei Meter auf Betonboden mit Teppich soll sie unbeschadet überstehen und sie ist dem Datenblatt zufolge bis zu 450 Kilogramm belastbar. Die Abmessungen betragen 13,4 x 8,2 x 1,9 Millimeter und die SSD wiegt circa 200 Gramm. G-Technology bietet die ArmorLock mit einer Speicherkapazität von zwei Terabyte an. Im Lieferumfang liegen zwei USB-C-Kabel bei, eines davon mit USB-A-Ende.

Bild: G-Technology

Entsperren und Formatieren per App

Eine 256-Bit-AES-XTS-Hardwareverschlüsselung kommt zum Einsatz. Über die vorerst nur für iOS-Geräte verfügbare ArmorLock-App lässt sich die SSD über Touch ID oder Face ID entschlüsseln. Eine LED am Gehäuse leuchtet auf, wenn eine USB-Verbindung besteht, und zeigt an, ob die ArmorLock gesperrt oder entsperrt ist. Besitzer können andere Anwender per E-Mail oder Messaging-Dienst zur Nutzung autorisieren und über die App einsehen, wo die SSD zuletzt entsperrt wurde.

Der Hersteller hat eine Android-Version der zugehörigen App in Aussicht gestellt, jedoch gibt es keine Angabe, wann diese erscheinen soll. Alternativ zur klassischen Lösung über einen Computer oder Mac ist es per Smartphone-App zudem möglich, das Laufwerk zu formatieren. Ab 599,99 Euro ist die G-Technology ArmorLock jetzt erhältlich.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.