Asus ROG Zephyrus Duo 15 mit zweitem 14-Zoll-Display ab jetzt verfügbar

Leistungsstarkes Gaming-Notebook 2 Min. lesen
News asus  / Benjamin Lucks

Mit dem ROG Zephyrus Duo 15 stellt Asus ein neues Gaming-Notebook vor. Neben dem 15,6-Zoll-Hauptbildschirm platziert Asus hier einen zweiten 14-Zoll-Touchscreen im Gehäuse. Wofür das gut ist und was das Notebook sonst so kann, lest ihr in dieser Meldung.

Dass Asus inzwischen gerne zwei Displays in seinen Notebooks verwendet, hat der Hersteller bereits mit dem Asus ZenBook Pro Duo bewiesen. Mit dem ROG Zephyrus Duo 15 bringt Asus dieses Konzept jetzt in ein Gaming-Notebook. Dabei liegt der zweite Bildschirm nicht mehr flach auf dem Tisch, sondern lässt sich um 13 Grad anwinkeln. Das sorge laut Asus für einen besseren Blickwinkel und eine optimale Kühlung.

Im richtigen Blickwinkel könnten zudem die Grenzen zwischen dem oberen 4K-Hauptbildschirm im 15,6-Zoll-Format und dem zweiten Touchscreen mit 14 Zoll verschwimmen. So lassen sich die beiden Bildschirme zu einem großen Display kombinieren. Alternativ schaltet ihr den zweiten Monitor unter Windows als zusätzlichen Bildschirm dazu und platziert hier Dokumente oder sonstige Fenster. Wie Asus in einer Pressemitteilung schreibt, soll das gerade beim Videoschnitt oder bei der Fotobearbeitung Vorteile bringen.

Neuste Technik im schlanken Gehäuse

Abstriche bei der verbauten Hardware müsst ihr beim Asus ROG Zephyrus durch den zweiten Bildschirm offenbar nicht machen. Ein Intel Core i9-10980HK-Prozessor, 32 Gigabyte DDR4-3200 RAM und eine NVIDIA GeForce RTX 2080 Super Grafikkarte sorgen beim Gaming für ausreichend Leistung. Dazu finden maximal 2 Terabyte schneller Raid 0 SSD-Speicher Platz im Zephyrus Duo 15. Als Anschlüsse stehen euch zwei USB 3.2 Gen1 Typ A-Ports, zwei USB 3.2 Gen2 Typ-Anschlüsse, HDMI sowie zwei Audio-Anschlüsse zur Verfügung. Ohne Netzteil versorgt ein Akku mit 90 Wattstunden die Komponenten mit Strom.

Bei zwei Bildschirmen und der üppigen Hardware sollte die Akkulaufzeit aber nicht allzu lang sein. Eindrucksvoll ist, dass Asus all das in ein Gehäuse mit nur knapp 2,1 Zentimetern dicke platziert. Das Gewicht von rund 2,5 Kilogramm fällt bei Gaming-Notebooks auch nicht aus dem Rahmen. Mit Preisen ab 3.999 Euro das Gaming-Notebook mit zwei Bildschirmen aber sehr kostspielig. Dafür legt Asus aktuell in einem exklusiven Bundle einen ROG Rucksack, die Gaming-Maus ROG Gladius II sowie ein ROG Delta Headset samt externer Kamera obendrauf. Ist euch das noch nicht teuer genug, wird Asus bald auch eine Variante mit 300-Hertz-Panel vorstellen, die noch einmal teurer sein wird. Im Standard-Modell kommt ein Hauptbildschirm mit 60 Hertz zum Einsatz.



Quelle : Asus


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.