Cat S62 Pro mit fortschrittlicher Wärmebildkamera vorgestellt

Widerstandsfähiges Arbeits-Smartphone 2 Min. lesen
News  / Robin Cromberg
Cat-S62-Pro Bild: Catphones

Das Cat S62 Pro ist als extra widerstandsfähiges Android-Smartphone für den Einsatz auf Baustellen oder sonstigen professionellen Arbeitsumgebungen ausgelegt. Besonderes Augenmerk wurde bei diesem Modell auf die integrierte Wärmebildkamera von FLIR Systems gelegt.

2015 hatten wir das Cat S40 im Test, welches sich mit seinem klobigen Design und leichtem Schutzfunktions-Overkill als Nischenprodukt von unseren sonstigen Smartphone-Testberichten abhebt. Soeben hat die Bullit Group, Lizenznehmer für Mobilgeräte von Baumaschinen-Hersteller Caterpillar, den neuesten Ableger des Panzer-Smartphones vorgestellt.

Das Cat S62 Pro orientiert sich optisch ein wenig näher an modernen Smartphone-Designs, bleibt aber widerstandsfähig wie eh und je: Es ist nach IP68 gegen Eindringen von Wasser und Staub geschützt, von 1,8 Metern Höhe auf Stahl sturzgetestet und wird durch Corning Gorilla Glas 6 vor Kratzern bewahrt. Auch soll es sich einfach und gründlich mit Seife, Alkohol und Desinfektionsmitteln reinigen lassen.

Hauptaugenmerk soll beim S62 Pro diesmal auf der Wärmebildkamera liegen, die nach eigenen Angaben die derzeit beste Lösung für Smartphones sein soll. Der verbaute Lepton 3.5-Wärmebildsensor erfasst einen Messbereich von -20°C bis +400°C und soll Wärme und Oberflächentemperaturen auf bis zu 30 Meter Entfernung erkennen können. Das Sichtfeld hat sich im Vergleich zum Vorgänger um 10 Prozent erweitert und auch die Auflösung der Thermal-Fotos ist auf 1440×1080 Pixel angehoben worden.

Cat-S62-Pro-Wärmebild

Bild: Catphones

Für eine bessere Anschaulichkeit können das Wärmebild und ein sichtbares Bild der Sony Dual-Pixel-Hauptkamera überlagert werden, wobei der Nutzer den Grad der Überlagerung selbst wählt. Die neue Thermalkamera bietet sich für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen an, von professionellen Szenarien wie der Temperaturmessung an Maschinen, Erkennung von Glutherden oder Lecks bis hin zur Temperaturerkennung am heimischen Grill.

Auch für den Durchschnitts-Anwender soll das Cat S62 Pro also interessant sein. Das Smartphone läuft mit einem Qualcomm Snapdragon 660, 6 Gigabyte RAM sowie 128 GB erweiterbarem Speicher. Das 5,7-Zoll-Display löst in Full HD+ auf und soll sich auch mit nassen Fingern und Handschuhen bedienen lassen. Ein 4.000-mAh-Akku soll ausreichend Laufzeit bereitstellen und auch programmierbare Kurzwahltasten stehen dem Nutzer zur Verfügung.

Das Cat S62 Pro ist zu einem Preis von 649 Euro erhältlich.



Quelle : Catphones Pressemeldung


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.