CES 2021: Die geplanten Keynotes der virtuellen Technikmesse

Pressekonferenzen, Interviews und Co. per Livestream 2 Min. lesen
News ces  / Tim Metzger
Bild: CES

Die Consumer Electronics Show findet im Januar 2021 zum ersten Mal in rein virtueller Form statt. Namhafte Unternehmen stellen ihre Neuheiten also nicht in Las Vegas, sondern in einem virtuellen Messebereich sowie während digitalen Keynotes vor. Infos dazu gibt es hier.

Bereits im Juli verkündete die Consumer Electronics Association, Veranstalter der CES, dass die nächste Messe nicht als Vor-Ort-Event, sondern nur in digitaler Form stattfinde. Keynotes werden daher als Livestream übertragen. Die CES 2021 beginnt am 11. Januar und endet am 14. Januar. Dem Leiter der CTA, Gary Shapiro, zufolge nehmen über 1.000 “Aussteller” teil und präsentieren die neuesten Trends und Innovationen bezüglich KI, 5G, digitale Gesundheit, smarte Städte, Fahrzeugtechnologie und darüber hinaus.

Teilnehmer können durch eine Live-Moderation einen Überblick über das Messeangebot erhalten, Interviews ansehen und die wichtigsten Neuigkeiten erfahren. Zu den Ausstellern der CES 2021 zählen unter anderem Canon, Hisense, Intel, Lenovo, LG, Panasonic, Philips, Sony, Samsung und TCL.

Keynotes von AMD, Intel, Samsung und Co.

Am 11. Januar, dem sogenannten Media Day, erhalten Medienvertreter Zugriff auf Pressekonferenzen und die Verizon-Keynote. Weitere Konferenzen und Aussteller-Präsentationen folgen am 12. und 13. Januar und am 14. Januar findet das CES-Partnerprogramm statt. Auf die Inhalte und den virtuellen Messebereich kann bis zum 15. Februar 2021 zugegriffen werden.

Beispielsweise findet eine Konferenz zu Privatsphäre und Vertrauen mit Vertretern von Amazon, Google und Twitter statt und neben Intel hält auch AMD eine Präsentation. Am 11. Januar um 15 Uhr deutscher Zeit könnt ihr etwa die Pressekonferenz von Samsung als Livestream verfolgen. Alle geplanten Keynotes und Konferenzen findet ihr auf der Webseite der CES.

Die CES 2020 war das letzte große Messe-Event in der Technikbranche – über 170.000 Besucher liefen über das Messegelände in Las Vegas. Dort fand die seit über 50 Jahren existierende Messe seit 1998 statt. Erst die Computex 2021 soll wieder als Vor-Ort-Veranstaltung in Taiwan stattfinden.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.