Corsair K100 RGB vorgestellt – das neue Tastaturen-Flaggschiff von Corsair

High-End-Ablösung für die K95 2 Min. lesen
News corsair  / Robin Cromberg
Corsair-K100-RGB-Gaming-Keyboard-Test-26

Corsair hat soeben mit der K100 RGB sein neuestes Spitzenmodell unter den Gaming-Tastaturen vorgestellt. Das neue Flaggschiff bietet viele High-End-Features, darunter erstmals optisch-mechanische Schalter, eine magnetische Memory-Foam-Handballenauflage und Makrotasten mit Elgato-Stream-Deck-Unterstützung.

Feature-Überdosis: Das neue Flaggschiff in Corsairs Tastaturen-Portfolio

Seit geraumer Zeit stellt die Corsair K95 RGB Platinum nun das Non plus ultra im Tastaturen-Angebot des Herstellers dar – unser Test liegt bereits mehr als drei Jahre zurück. Folgende Modelle füllten die darunterliegenden Preisklassen aus oder nahmen – wie die K83 Wireless – eine ganz andere Zielgruppe ins Visier.

Corsair-K100-RGB-Gaming-Keyboard-Test-17

Nun soll die K95 als Spitzenmodell von der Corsair K100 RGB abgelöst werden. Auch die K100 bietet das volle Tastenlayout, wobei alle 105 PBT-Tasten im Spritzgussverfahren (Double Shot) gefertigt werden. Ein Novum ist auch das Standard-ISO-Layout der Bottom-Row, mit dem sich die Tastenkappen später einfacher nachrüsten lassen.

Die Corsair K100 RGB gibt es wahlweise mit den bekannten Cherry MX RGB Speed- oder völlig neuen Corsair OPX- Tastenschaltern. Dabei handelt es sich um optisch-mechanische Schalter, die per Infrarot-Sensor auslösen und einen Betätigungsweg von 1,0 Millimetern und eine Lebensdauer von satten 150 Anschlägen bieten. In Kombination mit der CORSAIR AXON Hyper Processing-Technologie sollen so besonders schnelle Tastenbetätigungen möglich sein, bei Pollingraten von bis zu 4.000 Hz. Zum Vergleich: Die alternativen Cherry MX SPEED RGB Silver-Schalter bieten einen Betätigungsweg von 1,2 mm und 100 Millionen Tastenanschläge.

Corsair-K100-RGB-Gaming-Keyboard-Test-19

Optisch stark an die K95 angelehnt, fällt besonders das neue „iCUE Control Wheel“ als Unterschied zum bekannten Layout auf. Mit mehreren schnell wechselbaren Profilen soll dieses die Steuerung verschiedener Anwendungen erleichtern. Spiel-spezifische Funktionen können per Software festgelegt werden. Auch die sechs Makrotasten auf der linken Seite können wieder umfangreich programmiert werden. Streamer können die Tasten sogar in die Elgato Stream Deck-Software einbinden und beispielsweise spezielle Twitch-Funktionen per Tastendruck auslösen.

Neu ist auch die große, magnetische Kunstleder-Handballenauflage mit Memory-Foam-Polster. Auch die RGB-Beleuchtung wurde erweitert und deckt nun 44 anpassbare Zonen und bis zu 20 übereinandergelegte Beleuchtungsebenen ab.

Die Corsair K100 RGB ist ab sofort zum Preis von 249,99 Euro erhältlich, unser ausführlicher Testbericht zum neuen Corsair-Flaggschiff ist bereits online.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.