Cyberpunk 2077: So gut sieht das Spiel mit Ultra-Settings aus

Nvidia lässt die Muskeln spielen 2 Min. lesen
News  / Benjamin Lucks
Cyberpunk 2077 ist ein Triple-A-Titel, der im November 2020 erscheinen wird. Bild: CD Projekt Red

Den heiß erwarteten AAA-Titel Cyberpunk 2077 hat Nvidia zum Anlass genutzt, um das Raytracing seiner neuen RTX 3000-Serie zu demonstrieren. Dabei bekommen wir erstmals zu Gesicht, wie gut das Spiel unter optimalen Bedingungen aussehen kann.

Entwicklerstudio CD Projekt Red hält die Gaming-Welt mit Cyberpunk 2077 in Atem. Das Spiel wird heiß erwartet und erscheint höchstwahrscheinlich kurz vor der nächsten Konsolengeneration aus Xbox One und PlayStation 5. Mit seiner neuen RTX 3000-Serie hat Nvidia kürzlich neue Grafikkarten mit GDDR6-RAM vorgestellt. Zuvor kündigte CD Projekt Red an, dass der neue Titel nur auf Grafikkarten und Betriebssystemen mit DirectX 12 laufen werde.

Im Rahmen der Produktvorstellung bekamen Fans von Cyberpunk 2077 neue Eindrücke vom Spiel zu sehen. Dabei demonstrierte Nvidia die Raytracing-Fähigkeiten der neuen Grafikkarten mit Spielszenen aus dem neuen Action-Rollenspiel. Denn da Nvidia mit der RTX 3090 die aktuell leistungsstärkste Grafikkarte mit Raytracing herausgebracht hat, zeigt der Trailer das Spiel gleich mit maximalen Grafikeinstellungen, in Ultra-HD und mit aktiviertem Raytracing. Auch die mit DLSS abgekürzte Technik „Deep Learning Super Sampling“ demonstrierte das Unternehmen.

„Raytracing is coming“

Beim Raytracing berechnet ein Algorithmus Reflexionen, Lichter und Schatten in Echtzeit. Das wirkt in der von Neonlichtern überschwemmten Welt von Cyberpunk 2077 natürlich besonders eindrucksvoll aus. Neben dem noch nicht erschienenen Titel bekommt auch der beliebte Online-Shooter Fortnite ein Upgrade, mit dem sich Raytracing nutzen lässt. Wie genau das aussehen kann, wollen wir euch nicht vorenthalten:


Als offizielles Release-Datum für Cyberpunk 2077 wird aktuell der 19. November 2020 gehandelt. Allerdings musste das CD Projekt Red den Titel in der Vergangenheit schon einmal verschieben. Zu Informationen über Systemvoraussetzungen halten sich die Entwickler aktuell ebenfalls noch bedeckt. Mit dem Kauf einer der neuen Nvidia-Grafikkarten scheint man in Bezug auf Cyberpunk 2077 aber erstmal nichts falsch zu machen. Dabei überraschte Nvidia bei seiner Produktvorstellung mit vergleichsweise günstigen Preisen des neuen Einsteigermodells. Die RTX 3070 kostet nur 499 Euro und soll schneller als eine RTX 2080 Ti sein. Dabei bietet sie acht Gigabyte des schnellen GDDR6-Videospeichers.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.