Fritz!OS 7.20 jetzt auch mit Vorteilen für Fritz!Fons

Neuerungen für C4, C5 und C6 2 Min. lesen
News avm  / Benjamin Lucks
Quelle: AVM

Das im August ausgerollte Update für Fritz!OS 7.20 bringt nun auch Neuerungen für die DECT-Telefone Fritz!Fon C4, C5 und C6. Dabei müssen die funktionsreichen Telefone mit einer Fritz!Box zusammenspielen, die bereits mit dem neuen Router-Betriebssystem zusammenarbeitet. Wir stellen euch die Neuerungen vor.

Erst im August stellte AVM sein neues Router-Betriebssystem Fritz!OS 7.20 vor. Dabei waren es vor allem die Einführung des neuen Verschlüsselungsstandards WPA3, die Enhanced Open/Opportunistic Wireless Encryption (OWE) für WLAN-Gastzugänge sowie die Unterstützung von VDSL Long Reach bei einigen Geräten, die ein Update attraktiv machten. Wie genau ihr eure Fritz!Box auf das neue Betriebssystem Fritz!Box 7.20 updaten könnt, haben wir euch im verlinkten Artikel zusammengefasst. Nutzt ihr in eurem Smart Home eines der Fritz!Fon-Modelle C4, C5 und C6, könnt ihr euch nach dem Update auf neue Funktionen freuen.

Denn wie AVM kürzlich mitteilte, könnt ihr das Betriebssystem der DECT-Telefone auf die Versionsnummer 4.57 aktualisieren. Anschließend steht euch ein neues, smartes Telefonbuch zur Verfügung, das die Bedienung des Telefons grundlegend ändert. Wie auf eurem Smartphone zeigt das Telefon bei der Eingabe von Nummern Vorschläge, die ihr über die Pfeiltasten in der Mitte des Geräts auswählen könnt. Darüber hinaus lassen sich neue Online-Telefonbücher von Apple, der Deutschen Telekom und CardDAV-Telefonbücher nutzen.

Mehr Klingeltöne und neuer Startbildschirm

In puncto Akustik bessert AVM ebenfalls nach. Während die Verbesserung der Sprachverständlichkeit bei Telefonaten noch für jeden Nutzer attraktiv sein sollte, könnten die Klangeinstellungen für das Abspielen von Internetradio-Stationen eher weniger Nutzern Vorteile bringen. Erfreulicher sind da neun neue Klingeltöne, die ihr über die Audioeinstellungen des Telefons ausprobieren könnt.

Wer ein Smart Home sein Eigen nennt, der kann sich zudem über den neuen Startbildschirm freuen. Hier präsentieren die Fritz!Fons nach dem Update die Temperaturanzeigen des Heizkörperreglers Fritz!Dect 301, des Funktasters Fritz!Dect 440 und der intelligenten Steckdosen Fritz!Dect 200 und 20. Alternativ zeigt AVM Fritz!Box-Ereignisse jetzt immer dann an, wenn ihr die OK-Taste im Startbildschirm „FritzBox“ drückt.



Quelle : AVM


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.