Fritz!OS 7.20 steht auf weiteren AVM-Geräten zur Verfügung

So upgradet ihr eure AVM-Hardware 2 Min. lesen
News avm  / Benjamin Lucks
Das neue Fritz!OS 7.20 bringt viele neue Funktionen.

AVM stellt sein Upgrade auf Fritz!OS 7.20 nun auf drei weiteren Geräten zum Download bereit. Darunter zwei DLAN-Geräte und der Kabelrouter Fritz!Box 6660 Cable. Die wohl spannendste Neuerung des neuen Betriebssystems könnt ihr so zwar nicht nutzen, das Upgrade empfiehlt sich dennoch.

Erst im Juli hat AVM die neuste Version seines Betriebssystems Fritz!OS vorgestellt. Wie wir euch in unserer Zusammenfassung zu Fritz!OS 7.20 verraten haben, ist das Betriebssystem vor allem wegen seiner Kompatibilität zum WLAN-Sicherheitsstandards WPA3 interessant. Doch auch die Enhanced Open/Opportunistic Wireless Encryption (OWE) für WLAN-Gastzugänge sorgt in eurem Heimnetzwerk für mehr Sicherheit. Nutzt ihr zudem eine VDSL-Leitung und seid recht weit vom Verteilerkasten entfernt, kann sich die Verbindungsqualität mit dem neuen Betriebssystem dank „VDSL Long Reach“ ein wenig verbessern. Dieses Feature ist jedoch exklusiv für die Modelle 7590, 7530 und 6890 LTE.

Nachdem das Update vorerst nur für die Fritz!Box 7590 bereitstand, berichtet Techbook über neue kompatible Hardware. AVM selbst hatte zur Einführung des neuen Betriebssystems keine genaue Angabe zur Verteilung der Software für andere Router gegeben. Techbook prüft daher regelmäßig, ob neue Hardware das Update bekommt. Seit August soll Fritz!OS 7.20 auf den DLAN-Geräten „Powerline-Adapter 1200“ und „Powerline-Adapter 1260E“ sowie auf dem Kabelrouter „Fritz!Box 6660 Cable“ zum Download bereitstehen.

So installiert ihr das Update

Sofern ihr die automatischen Betriebssystem-Aktualisierungen beim entsprechenden Geräte nicht aktiviert habt, könnt ihr das Update über die grafische Nutzeroberfläche manuell anstoßen. Hierfür gebt ihr in eurem Internet-Browser „http://fritz.box“ ein und sucht im Menüpunkt „System“ nach der neuen Aktualisierung. Eine Update-Anleitung samt Bildern findet ihr im verlinkten Artikel. Das Update ist kostenfrei und alle bisherigen Einstellungen werden übernommen. Auch eure WLAN-Geräte sollten nach dem Update automatisch wieder verbunden werden.

Neben Fritz!OS 7.20 hat AVM kürzlich auch Informationen über neue Produkte preisgegeben. Diese wird der Hersteller im Rahmen der IFA 2020 vorstellen. Zwar wird die Mobilfunkmesse in diesem Jahr nur mit Einschränkungen und ausschließlich für Fachbesucher stattfinden, die neuen Fritz!-Produkte sehen dennoch interessant aus. Im verlinkten Artikel verraten wir euch, mit welchen Produkten AVM den Sprung auf den neuen Mobilfunkstandard 5G schaffen will.



Quelle : Techbook


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.