Google Fotos: Neue Bearbeitungsfunktionen künftig nur mit Abo

Filter und weitere Extras für Google One 2 Min. lesen
News google  / Tim Metzger

Google Fotos dürfte jedem Android-Nutzer für die kostenlose Cloud-Sicherung von Bildern und die praktischen Bearbeitungs- und Verwaltungsoptionen bekannt sein. Die Entwickler bei Google erweitern die App kontinuierlich mit neuen Funktionen, doch diese verschwinden künftig offenbar hinter einer Paywall.

Die Software-Experten von XDA Developers haben den Code der aktuellen App von Google Fotos durchforstet und sind dabei auf Hinweise zu neuen Funktionen in kommenden App-Versionen gestoßen. In einigen Code-Zeilen heißt es beispielsweise „Als Abonnent von Google One erhältst du Zugriff auf weitere Bearbeitungsfunktionen“ oder „Schalte diese Funktion und weitere mit einer Mitgliedschaft von Google One frei“.

Der Code enthält zudem Hinweise auf neue Vorschläge für Foto-Filter und Filter für den Himmel in Aufnahmen. Bei Xiaomis Foto-App gibt es bereits seit Herbst 2019 gut funktionierende Himmel-Filter, die etwa Bilder, die bei schlechtem Wetter aufgenommen wurden, aufhübschen können. XDA Developers vermutet, dass diese neuen Funktionen bereits hinter einer Paywall verschwinden könnten. Kurz nach Veröffentlichung des XDA-Artikels berichtete einer der Redakteure auf Twitter, dass bei einem Leser bereits die Funktion Color Pop plötzlich nur noch mit Google One zur Verfügung stehe.


Das sagt Google zum Thema Google Fotos und Google One

Das US-Medium The Verge hat dieses Thema ebenfalls aufgegriffen und ein Statement von Google erhalten. Frei übersetzt heißt es darin: „In Gooogle Fotos ist Color Pop eine Funktion, die weiterhin allen Nutzern kostenlos für Fotos mit Tiefeninformationen zur Verfügung steht. […] Mitglieder von Google One können diese Funktion auch bei Fotos ohne Tiefeninformationen anwenden“. Bezüglich der Nachfrage zu weiteren Bearbeitungs-Tools und Funktionen, die möglicherweise exklusiv für Mitglieder von Google One angeboten werden, gab Google an The Verge kein Kommentar ab.

Zur Erläuterung: Das Abonnement von Google One kostet je nach Größe des Cloud-Speichers monatlich 1,99 Euro, 2,99 Euro oder 9,99 Euro. Alternativ zu Google Fotos bietet Google noch eine separate Bearbeitungs-App namens Snapseed mit umfangreicheren Funktionen vollkommen kostenlos an.


Quellen :

The Verge
XDA Developers


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.