Google investiert in Hardware: Pixel 6 schon im Frühjahr 2021?

Große Hardware-Neuerungen in Aussicht 2 Min. lesen
News google  / Tim Metzger
Google Pixel 4 Titelbild

Die Google-Holding Alphabet investiert mehr in die Hardware-Sparte „Made by Google“ und nimmt sich dabei das Pixel 4a und Pixel 5 als Vorbild. Einige der Investitionen sollen sich schon 2021 zeigen. Ein Gerücht deutet auf einen vorzeitigen Start des Pixel 6 hin.

Google veröffentlicht mittlerweile jährlich mindestens ein Pixel-Smartphone der günstigeren A-Serie und mindestens ein Oberklassemodell. Das Pixel 3a und 3a XL (Test) erschienen im Mai 2019, das Pixel 4 (Test) und 4 XL im Oktober 2019. Darauf folgte 2020 das Pixel 4a, das sich von ursprünglich Mai bis Oktober verspätete, und ebenfalls im Oktober kamen das Pixel 4a 5G und Pixel 5 auf den Markt. Die A-Serie war ein voller Erfolg für Google, da sich die Flaggschiff-Smartphones nur schleppend verkauften.

Das Interesse an Letzteren stieg aber offenbar mit dem aktuellen Pixel 5, da Google Verbesserungen vornahm und nicht mehr auf High-End-Ausstattung und einen entsprechend hohen Preis setzt. Selbst über zwei Wochen nach dem Marktstart ist das Smartphone eher schlecht als recht verfügbar. Wir haben das Pixel 5 derzeit gemeinsam mit dem Pixel 4a 5G im Test.

Mehr Hardware-Investitionen nach erfolgreichen Pixel-Smartphones

Der Alphabet-CEO Sundar Pichai verkündete kürzlich, dass man an dem Wertversprechen des Pixel 4a und Pixel 5 aufbauen und mehr in Hardware investieren werde. Einige der Investitionen würden erst in zwei oder drei Jahren „zusammenkommen“ (Interpretation: Früchte tragen). Im nächsten Jahr sollen aber bereits einige Investitionen „ins Spiel kommen“.

Einem im August geleakten Dokument zufolge arbeitet der Hersteller für 2021 an einem Pixel 5a und drei weiteren Pixel-Smartphones. Bei zwei davon dürfte es sich um Modelle des nächsten Flaggschiffs, Pixel 6, handeln. Das Gerät mit dem Codenamen „passport“ soll explizit ein Foldable sein und mitsamt den zwei vermutlichen Pixel-6-Modellen im vierten Quartal 2021 erscheinen. Für das günstigere Pixel 5a ist im Dokument das zweite Quartal als Veröffentlichungszeitraum vorgesehen, welches von Anfang April bis Ende Juni verläuft.

Leaker halten Frühjahr-Start eines Pixel 6 für unwahrscheinlich


Der stets gut informierte Leaker Max Weinbach schrieb auf Twitter, dass er von zwei Quellen ein Gerücht gehört habe, wonach das Pixel 6 schon im März 2021 starten soll. Dies sei allerdings unbelegt und Weinbach glaube nicht daran. Jon Prosser, ein weiterer bekannter Leaker, meldete daraufhin, dass er keine Bestätigung dafür finden konnte. Die Wahrscheinlichkeit für ein neues Google-Flaggschiff im Frühjahr 2021 ist derzeit also sehr gering. Sollte tatsächlich etwas Derartiges geplant sein, müsste ein Hinweis circa bis Dezember auftauchen, so Prosser.


Quellen :

Max Weinbach (Twitter)
9To5Google
9To5Google


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.