Google Maps und Google-Suche: Essen jetzt direkt über Google bestellbar

Mit Google Pay und Lieferando 1 Min. lesen
News google  / Tim Metzger

Da Restaurants aktuell geschlossen haben, lassen sich viele Leute ihr Essen liefern. Auch Google ist die stark gestiegene Nachfrage nicht entgangen, weshalb nun in Deutschland direkt über die Websuche und Google Maps Essen bestellt werden kann.

Bei Google Maps ist bereits die Speisekarte eines Restaurants einsehbar, sofern diese vom Eigentümer eingetragen wurde. Ohne Umwege zu deren Webseite kann jetzt die Bestellung in Maps oder der Google-Suche erfolgen. Die Bezahlung erfolgt dann über Google Pay.

So sieht die neue Liefer-Funktion in Google Maps aus. (Bild: Google)

Diese neue Funktion gilt vorerst allerdings nur für Restaurants und Lieferdienste, die bei Lieferando eingetragen sind. Euch werden entsprechend Schaltflächen wie „Zum Mitnehmen bestellen“ oder „Bestellen und liefern lassen“ angezeigt. Ob eine kontaktlose Lieferung möglich ist, steht dort auch.

Google beschleunigt damit den Bestellvorgang und erweitert mit diesem Schritt sein Dienstangebot. Aktuell ist Lieferando der einzige Partner in Deutschland, doch weitere sollen in Kürze folgen.



Quelle : Google Blog


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.