Hält Xiaomi in neuem Flaggschiff eine Überraschung bereit?

Offenbar kein stärkerer Prozessor 2 Min. lesen
News xiaomi  / Benjamin Lucks

Gerüchten zufolge arbeitet Xiaomi an einem neuen Flaggschiff und somit am Nachfolger des Xiaomi Mi 10 Pro. Bewahrheitet sich ein neuer Leak, vertraut Xiaomi dabei aber auf den gleichen Snapdragon-Prozessor. Welche Überraschung könnte Xiaomi für uns bereithalten?

Die Zeichen für ein neues Xiaomi-Flaggschiff werden immer deutlicher. Die Seite Gizmochina berichtete im Juni bereits über ein Xiaomi Mi 10 Pro Plus, das der chinesische Hersteller voraussichtlich im August vorstellen könnte. Neue Informationen eines bekannten Leakers könnten jetzt erste Hinweise auf die Hardware verraten, die Xiaomi einsetzen wird.

Über die Social-Media-Plattform Weibo habe der Leaker “Digital Chat Station” laut Gizmochina ein Benchmark-Ergebnis des Xiaomi-Flaggschiffs verraten. Im Vergleich zum Xiaomi Mi 10 Pro biete das Pro Plus demzufolge nur einen sehr geringen Leitungszusatz, da Xiaomi am Qualcomm Snapdragon 865 festhalte.

Kein Snapdragon 865+ – aber was dann?

Durchaus erfreulicher wäre der Einsatz des Snapdragon 865+ im neuen Xiaomi-Flaggschiff, mit dem immerhin ein moderater Leistungszuwachs zu erwarten wäre. Allerdings erlauben die neuen Informationen, die natürlich noch unter Vorbehalt zu betrachten sind, auch Raum für neue Spekulationen. Was könnte Xiaomi im Mi 10 Pro Plus anders machen?

Ebenfalls im Gespräch ist eine 100 Watt starke Schnellladefunktion. Gizmochina weist aber deutlich darauf hin, diese Information nicht bestätigen zu können. Eine vergleichbare Ladetechnologie hat Oppo kürzlich vorgestellt und auch Xiaomi könnte hier einen Fokus setzen. Viele der Kritikpunkte unseres Testberichts zum Xiaomi Mi 10 hat der Hersteller aber bereits in der Pro-Version verbessert, bei der mit 65 Watt arbeitenden Schnellladefunktion gibt es aber noch ein wenig Luft nach oben. Dazu ist das Mi 10 Pro nicht gegen Wasser und Staub geschützt und der zehnfache Hybrid-Zoom wird von anderen Flaggschiffen ebenfalls überboten.

Sofern Xiaomi nicht noch ein gewaltiges Ass im Ärmel hat, wird das Xiaomi Mi 10 Pro Plus aber wohl nur kleinere Verbesserungen bieten. Allerdings ist die Gerüchteküche erst lauwarm und somit bleibt es spannend, welche Informationen in den nächsten Wochen und Monaten ans Licht kommen. Im Vorjahr erschien bereits vom Mi 9 ein Pro-Modell, welches allerdings nie nach Europa gelangte. Es bot mehr Speicher, einen etwas neueren Chip mit 5G-Unterstützung, einen größeren Akku, schnelleres Laden und weitere Detailverbesserungen.



Quelle : Gizmochina


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.