Honor MagicBook Pro 14 und 15: Neuauflagen der Notebooks vorgestellt

Mit leistungsstärkerer Hardware 2 Min. lesen
News honor  / Benjamin Lucks
Honor MagicBook 15 (2) MagicBook 14 und MagicBook 15 im Größenvergleich

Honor hat im Rahmen der IFA 2020 neue Produkte vorgestellt. Unter anderem stellte das zu Huawei gehörende Unternehmen drei neue MagicBook-Modelle vor, die mit langen Akkulaufzeiten reizen. Wir fassen euch zusammen, was die neuen Honor-Notebooks drauf haben.

Während die IFA 2020 in diesem Jahr nur stark eingeschränkt stattfindet, hat Honor es sich nicht nehmen lassen, neue Produkte vorzustellen. Das Unternehmen führt unter anderem seine Notebook-Serie an MagicBooks weiter vor, zeigt zwei neue Tablets und bringt mit der Honor Watch GS Pro und der Honor Watch ES auch neue Wearables heraus.

Bei den Notebooks handelt es sich jeweils um Neuauflagen bekannter Modelle. Besonders interessant ist dabei nach wie vor das Honor Book Pro, das mit seinem 16,1-Zoll-Display eine eher untypische Bildschirmgröße besitzt. Die Gehäusegröße liegt bei circa 37 x 23 x 1,7 Zentimetern, wodurch sich ein Bildschirm-zu-Gehäuse-Verhältnis von 90 Prozent ergibt. Als Hardware-Konfigurationen mit AMD Ryzen 5 4600H lässt euch Honor zwischen 16 Gigabyte oder 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und 512 oder 256 Gigabyte SSD-Speicher wählen. Für den Langzeitspeicher setzt Honor zudem auf PCIe NVMe-SSDs. Die Akkulaufzeit liegt bei 11 Stunden und hierfür platziert Honor einen Akku mit 56 Wattstunden im Notebook. Das MagicBook Pro kostet in der leistungsschwächeren Variante 749 Euro und in der Top-Ausstattung 899 Euro.

Schnellladen in allen neuen Honor-Notebooks

Alle drei neuen Notebooks zeichnen sich zudem durch Honors eigene Schnellladetechnologie aus. Dank mitgelieferter 65-Watt-Netzteile soll das Honor Book Pro innerhalb von 30 Minuten zur Hälfte aufgeladen sein. Auf Reisen packt ihr mit den Notebooks inklusive Ladegerät noch immer unter 2 Kilogramm in den Rucksack. Das Notebook wiegt 1,6 Kilogramm, das Netzteil bringt 160 Gramm auf die Waage.

Neben dem Honor MagicBook Pro hat der Hersteller auch Hardware-Updates der Modelle MagicBook 14 und MagicBook 15 vorgestellt. Fortan kommen AMD Ryzen 5 4500U-Prozessoren in beiden Modellen zum Einsatz. Auch hier bestätigte Honor Konfigurationen mit 16 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher und 512 Gigabyte PCIe NVMe-SSD-Speicher. Auffällig bei den 14er und 15er Modellen ist zudem, dass Honor das MagicBook 15 mit einem Akku mit nur 42 Wattstunden ausstattet. Da Honor die Laufzeit des mit 56 Wattstunden ausgestatteten 14er-Modells mit 10,5 Stunden angibt, wird das MagicBook 15 sicher kein Dauerläufer sein.

Das Honor Book 14 wird in der Farbe „Space Grey“ für 699 Euro in den Handel kommen. Das Honor Book 14 bietet der Hersteller neben „Space Grey“ auch in „Mystic Silver“ an. Es kostet 749 Euro.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.