JBL Flip 5 Eco liefert Bluetooth-Klang mit Nachhaltigkeit

Umweltverpackung und recyceltes Plastik 2 Min. lesen
News  / Benjamin Lucks

Mit dem Flip 5 Eco liefert der JBL eine weitere Version seiner beliebten Bluetooth-Box. Da im Lautsprecher zu 90 Prozent recyceltes Plastik zur Verwendung kommt und die Verpackung biologisch abbaubar ist, richtet sich die Eco-Version besonders an Kunden, die auf Nachhaltigkeit achten. Aber geht das auf Kosten der Funktionen?

In den Bestenlisten aktueller Bluetooth-Speaker taucht der JBL Flip 5 regelmäßig auf und auch in unserem Test überzeugte der Speaker. Denn in Zusammenarbeit mit dem Audio-Hersteller Harman hat sich JBL in den letzten Jahren einen echten Namen mit seinen kabellosen Lautsprechern gemacht. Nun versucht der Hersteller, sich mit dem Flip 5 Eco eine neue Zielgruppe zu erschließen. Denn im neuen Modell kommt zu 90 Prozent recycelter Kunststoff zum Einsatz.


Wie der Hersteller in einer Pressemitteilung schreibt, ist auch die Verpackung komplett biologisch abbaubar. Darüber hinaus stimmt JBL die neue Umweltfreundlichkeit auch ein wenig mit dem Design ab. Der neue Speaker kommt in den Farben Waldgrün und Ozeanblau. Hiervon abgesehen soll der Speaker alle Vorteile des Standard-Modells mitbringen.

20 Watt und IPX7

Dazu gehören eine Ausgangsleistung von 20 Watt, zwei 44-Millimeter-Treiber und eine Wasserdichte nach IPX7. Durch diese lässt sich der JBL Flip 5 Eco zeitweise untertauchen und ohne Bedenken im Regen oder am Pool nutzen. Unterweges soll der Bluetooth-Speaker bei aktiver Musikwiedergabe rund 12 Stunden lang ohne Steckdose auskommen. Hierfür verbaut JBL einen Akku mit einer Kapazität von 4.800 Milliamperestunden.

» Zur Produktseite auf JBL.de

Einen Line-In-Eingang besitzt auch die neuste Version des Flip 5 nicht, dafür kommt Bluetooth 4.2 zum Einsatz. Dabei unterstützt der Speaker das Profil A2DP V1.3. Durch die Funktion JBL PartyBoost lassen sich mehrere kompatible Lautsprecher zusammenschließen, die Musik anschließend synchron wiedergeben. Der JBL FLip 5 Eco ist ab sofort zur unverbindlichen Preisempfehlung von 129 Euro im Handel erhältlich. Somit ist er aktuell ein wenig teurer, als bereits stark im Preis gefallen Standard-Version. Diese gibt es laut Preissuchmaschinen aktuell für knapp 90 Euro zu kaufen, für die Eco-Version zahlt ihr beim günstigsten Händler aktuell noch knapp 100 Euro.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.