Lidl E-Scooter ist wieder erhältlich

Das Explorer E-Scooter Modell kostet allerdings 50 Euro mehr 2 Min. lesen
News  / Michael Faßbender
Lidl E-Scooter Bild: Lidl

Lidl hatte letztes Jahr im November einen E-Scooter im Angebot. Der Doc Green E-Scooter kostete 299 Euro und war bereits nach kurzer Zeit ausverkauft. Nun verkauft Lidl ein 50 Euro teureres, doch was hat sich geändert?

Wir hatten bereits letztes Jahr im November angemerkt, dass uns der Lidl E-Scooter an den Xiaomi M365 erinnerte. Allerdings erfüllt dieser nicht die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung und auch Xiaomi verneinte eine Kooperation mit Lidl. So scheint sich das Unternehmen lediglich an der Konkurrenz orientiert zu haben.

Wenn wir die technischen Daten mit dem Modell von letztem Jahr vergleichen, sind diese gleich geblieben. Und so hat der Roller weiterhin eine Reichweite von 22 Kilometern, bei einem Gewicht von 15 Kilogramm. Der E-Scooter lässt sich zusammenklappen und so einfacher transportieren und verfügt zudem über eine rutschfeste Gummiauflage. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 20 km/h, um die Auflagen zu erfüllen.

Anderer Name – Gleiches Modell

Doch wenn wir nun den neuen E-Scooter im Onlineshop von Lidl betrachten fällt auf – optisch ist der Roller mit dem Modell von 2019 identisch. Jedoch verkauft Lidl diesen nun unter einem anderen Namen und für 349 Euro anstelle von 299 Euro.

Xiaomi M365

Der Xiaomi M365 scheint das Vorbild für das Modell zu sein, welches Lidl verkauft.

Unsere Kollegen bei Chip haben Informationen, laut denen es sich bei dem Doc Green lediglich um einen Eigennamen von Lidl gehandelt habe. Mit anderen Worten: Lidl nutzt den Hype um E-Scooter also, um das gleiche Modell unter anderem Namen für 50 Euro mehr zu verkaufen.

E-Scooter fahren: Worauf muss ich achten?

Falls ihr euch entscheidet den E-Scooter zu kaufen, solltet ihr jedoch einen wichtigen Punkt beachten. Ihr braucht per Gesetz eine Versicherung für euren Roller. Diese bekommt ihr für etwas mehr als zwei Euro pro Monat. Nach erfolgreichem Abschluss schickt euch die Versicherung ein Kennzeichen zu, welches ihr an eurem E-Scooter befestigen müsst. Jedoch gilt: E-Scooter dürfen nur Fahrradwege oder alternativ die Straße, aber nicht den Bürgersteig nutzen.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.