MSI Bravo Serie: All-AMD-Notebooks mit neuen Ryzen 4000 CPUs

120 Hz und AMD-Freesynch für flüssiges Gaming unterwegs 2 Min. lesen
News msi  / Michael Faßbender
MSI Bravo Serie Bild: MSI

Nachdem die Konkurrenz bereits zwei neue Notebooks mit AMD Ryzen 4000 Prozessoren vorgestellt hat, bringt auch MSI mit der neuen Bravo Serie Notebooks mit den aktuellen CPUs von AMD auf den Markt. Der Hersteller setzt bei den Nachfolgern der Alpha-Modelle jedoch nicht nur auf CPUs von AMD sondern verbaut ebenfalls Radeon-GPUs.

Ausstattung & technische Details

Die neue Serie umfasst wieder zwei Modelle mit jeweils 15,6- und 17,3-Zoll Displays. Beide setzen auf den neuen AMD Ryzen 7 4800H mobile CPU und eine AMD Radeon RX 5500M mit lediglich 4GB VRAM. Das 15er-Modell wird standardmäßig mit 8 GB RAM ausgestattet, während das 17,3-Zoll-Notebook alternativ auch mit 16GB RAM erhältlich sein soll. Der Arbeitsspeicher lässt sich nach dem Kauf auf bis zu 64 GB RAM erweitern. Im Bereich Massenspeicher bietet das Bravo 15 einen M.2 PCIe/Sata Kombi-Slot und einen M.2 PCIe-Slot. Das Bravo 17 besitzt ebenfalls einen M.2 PCIe/SATA Kombi-Slot. Anstelle des zweiten M.2 PCIe-Slots setzt das größere Modell jedoch auf einen 2,5″ SATA-Steckplatz.

MSI Bravo Serie All-AMD-System

Bei seiner neuen Notebooks Serie setzt der taiwanische Hersteller komplett auf AMD. (Bild: MSI)

Das Display beider Modelle löst mit Full-HD auf, verfügt über eine 120 Hz Bildschirmwiederholrate und nutzt zudem die AMDs Freesynch-Technologie. Ebenso sind beide Modelle mit einem 51 Wh-Akku ausgestattet und sollen somiteine Akkulaufzeit von über sieben Stunden bieten. Der Sound der Geräte wird über Stereo-Lautsprecher realisiert, die durch den Nahimic 3 Audio Enhancer optimiert werden. Anschlussseitig besitzen beide Modelle vier USB 3.2 Ports mit einer Datenübertragungsrate von 5 Gigabit.

MSI Bravo Serie von der Seite

Die neuen Modelle sind noch einmal kompakter geworden und bieten eine gute Auswahl an Anschlüssen. (Bild: MSI)

Bei dem kleineren Modell sind zwei USB-C-Anschlüsse vorhanden, während das Bravo 17 über lediglich einen USB-C-Port verfügt. Des Weiteren verfügen beide Geräte über einen Audioanschluss sowie einen HDMI-Ausgang, der ein Bild mit 4K/30Hz auf einen weiteren Monitor ausgeben kann. Im Bereich Konnektivität verfügen beide Modelle über den aktuellen WiFi 6-Standard, Bluetooth 5.1 und einen Gigabit-Lan-Port.

Design

Sowohl das Bravo 15 als auch  das Bravo 17 besitzt ein Gehäuse aus Aluminium, welches das bereits von der Alpha-Serie bekannte Thunderbird-Logo ziert. Beide Geräte haben eine rote Tastaturbeleuchtung, wobei das größere Modell noch einen extra Ziffernblock besitzt. Im Gegensatz zu ihren Vorgängern sind die Modelle der MSI Bravo Serie noch einmal etwas kompakter geworden und so bringt das Bravo 15 bei einer Höhe von 22 mm ein Gewicht von 1,9 kg auf die Waage. Das Bravo 17 ist etwas nur einen Millimeter höher und wiegt 2,3 kg.

Preise und Verfügbarkeit

Die neue MSI Bravo Serie ist ab sofort bei ausgewählten Händlern verfügbar. Das Bravo 15 startet zu einem Preis von 1.209 Euro während das Bravo 17 ab 1.259 Euro erhältlich ist. Das 17er-Modell mit 16 GB Arbeitsspeicher und einer bereits integrierten 1 TB HDD ist derzeit jedoch noch nicht verfügbar. Weitere News und Informationen zu MSI-Produkten findet ihr auf unserer Herstellerseite. Schaut dort gerne einmal vorbei!

 


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.